Blogger


Die „Zeit“ über Blogger im Schongang

Unter dem Titel „Literatur als Deko-Soap“ widmet sich Samuel Hamen in der „Zeit“ der „hochpolierten Form des Buchkitschs“ von Buchbloggern. Zwar seien deren Bemühungen begrüßenswert, doch sie diskreditierten sich oftmals selbst, „indem sie ihren eigenen Gegenstand bis zur Stumpfheit“ verhätscheln und verhunzen. … mehr




»Dieser Weg ist neu, probieren wir aus, wohin er führt«

Unter dem Titel Blogbuster suchen 16 Literaturblogger gemeinsam mit der Literaturagentur Elisabeth Ruge, dem Verlag Klett-Cotta und der Frankfurter Buchmesse nach einem neuen Roman. Der Jury-Vorsitzende Denis Scheck erklärt im Interview, warum Blogs als Kanäle genutzt werden sollten. … mehr


Blogger sind frei und offen

Blogger sind frei und offen

ArsEdition hat erstmals zum Bloggertreffen gebeten und unter arsbloggt.de einen eigenen Blog gestartet. Über ihre Arbeit mit den Multiplikatoren im Netz spricht Organisatorin Britta Kierdorf … mehr


Einblicke in die Blogosphäre

Blogger werden als Multiplikatoren für Verlage immer wichtiger. Das zeigen nicht nur aktuelle Beispiele wie die Kölner LitBlog Convention und das Bloggertreffen von ArsEdition (s.?Interview im … mehr


PLUS

Großzügige Sterneverteiler

Dass Blogger als Multiplikatoren für Verlage weiter an Bedeutung gewinnen, zeigen aktuelle Beispiele wie die Kölner LitBlog Convention (s. buchreport.magazin 7–8/2016) und das Bloggertreffen von … mehr