Betriebsrat

Betriebsrat und Geschäftsführung einigen sich

Im Mai wurde bekannt, dass der zur Bonnier-Tochter Piper gehörende Berlin Verlag in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist. Die Geschäftsleitung hatte eine Massenentlassungsanzeige bei der Agentur … mehr


Stunde der Schlichter

Im Streit zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung von Weltbild hat das Arbeitsgericht Augsburg heute entschieden, eine Einigungsstelle einzusetzen. Als Vorsitzender der Einigungsstelle wurde Holger Dahl von roland lukas … mehr


Verhärtete Fronten

Wenn am morgigen Mittwoch um 11 Uhr am Arbeitsgericht Augsburg über die Einsetzung einer Einigungsstelle entschieden wird, treffen mit Geschäftsführung und Betriebsrat von Weltbild zwei … mehr


Weltbildplus darf nicht sturmreif geschossen werden

Weltbildplus darf nicht sturmreif geschossen werden

Das Insolvenzverfahren von Weltbild ist offiziell eröffnet, 582 Mitarbeiter sind bereits in eine Transfergesellschaft gewechselt, weitere 74 sollen voraussichtlich im Spätherbst ausscheiden. Wie sozial die … mehr


Kein reines Kostensenkungsprogramm mit uns

Im Streit um die Zukunft von Weltbild scheinen sich die Fronten zu verhärten. Beim ersten Gespräch des Betriebsrats mit der Geschäftsführung über die Zukunft des … mehr


Rollt die Entlassungswelle heran?

Rollt die Entlassungswelle heran?

Alles auf Online getrimmt: Weltbild-Chef Carel Halff (Foto © Weltbild) will den Medienkonzern umbauen und als Internetversender profilieren.  Der Umbau der Verlagsgruppe Weltbild zu einem primären … mehr


Duden-Mitarbeiter kämpfen um Mannheim

Der Streit um die Standortverlagerung des Duden-Verlags geht weiter: Zwar hat das Mannheimer Arbeitsgericht am Freitag alle Anträge des Betriebsrats abgelehnt. Doch die Arbeitnehmervertreter des Bibliografischen … mehr


Man wird sich Sahnestücke heraussuchen

Man wird sich Sahnestücke heraussuchen

In der kommenden Woche treffen sich Gewerkschaft/Betriebsrat und Geschäftsführung zur dritten Tarifverhandlung für Weltbild. Die Arbeitnehmervertreter wollen beim geplanten Verkauf der Verlagsgruppe eine unmittelbare Filetierung … mehr


Wir stecken in einer Sackgasse

Seit die KNV-Gruppe im Mai 2011 eine Standortverlagerung angekündigt hat, verhandelt die Geschäftsleitung mit den Arbeitnehmervertretern über einen Sozialplan und einen Interessensausgleich für die Mitarbeiter. Jetzt hat der Betriebsrat der Verlagsauslieferung die … mehr


Erhöhter Druck

In der letzten Woche kündigte die KNV-Gruppe an, die Lagerstandorte Stuttgart und Köln zu schließen, um in der Mitte Deutschlands eine Medienlogistik aufzubauen. Jetzt erhöht … mehr