bestseller

PLUS

Füllhorn für den Echttest

Die Belletristik bleibt das imageprägende Segment der Buchbranche. Und just zur Frankfurter Buchmesse-Woche hat die Romanprosa Glanz und Kraft entwickelt in zudem gefälliger Mischung aus … mehr


PLUS

Der doppelte Follett

Die E-Book-Bestsellerliste wurde im September einmal mehr kräftig durcheinandergewirbelt: 14 der 20 Titel umfassenden Liste haben sich neu platzieren können. Bastei Lübbe hat zum Start des neuen Ken Follett-Romans mit einer Preisaktion einem Backlisttitel des Briten wieder mehr Aufmerksamkeit verschafft. … mehr





PLUS

Hochpreisig an die Spitze

Mehr als die Hälfte der 20 meistverkauften E-Book-Titel auf buchhändlerischen Plattformen haben sich im August neu im Ranking platzieren können. Welche Rolle die Preiskalkulation dabei spielt, bleibt offen. … mehr


Richter Jens Gnisa landet einen Bestseller

Jens Gnisa platziert sich mit „Das Ende der Gerechtigkeit“ als höchster Neueinsteiger auf der SPIEGEL-Bestsellerliste für gebundene Sachbücher. Der Jurist schildert Geschichten aus seinem Justizalltag und macht dabei auch konkrete Vorschläge zur Reformierung des Systems. … mehr



Colson Whitehead steigt in die Bestsellerliste ein

Der in diesem Jahr mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Roman „Underground Railroad“ platziert sich in den Top-30 der aktuellen SPIEGEL-Bestsellerliste Belletristik. Dem Buch von Colson Whitehead, das in deutscher Übersetzung kürzlich bei Hanser erschienen ist, gelingt damit ein Novum. … mehr


PLUS

Preisaktionen prägen die Juli-Bestsellerliste

Krimis von Klaus-Peter Wolf und Jean-Luc Bannalec stehen an der Spitze im Ranking der meistverkauften E-Books auf buchhändlerischen Plattformen. Neu platziert haben sich 10 Titel, wobei bei einigen die von den Verlagen festgelegten Regelpreise zumindest zeitweise durch Aktionspreise ersetzt wurden. … mehr