bestseller-schweiz


PLUS

Nachgefragte Biografie über Roger Federer

Der Schweizer Verlag Kurz & Bündig veröffentlicht nach eigenen Angaben „Literatur für Schnell­leser“. Das Programm besteht aus einer Porträt­reihe, in der bekannte Persönlichkeiten vorgestellt werden. Im Oktober wurde ein Titel über Roger Federer in der Schweiz nachgefragt. … mehr


PLUS

Viel Bewegung im Schweizer Ranking

Wie in Österreich haben sich auch in der Schweiz im September viele neue Titel auf den Bestsellerlisten platziert. Darunter sind auch zwei neue Romane aus Schweizer Feder. … mehr




PLUS

Fußballbücher setzen in der Schweiz Akzente

In der Schweiz sind zwei Fußballbücher neu auf den Bestsellerlisten. Die in der Schweiz bekannten Rodriguez-Brüder haben ihre Familiengeschichte aufgeschrieben. Außerdem interessiert die Leser ein Buch über den aktuellen Schweizer Meister. … mehr


Blanca Imboden steigt in die Bestsellerliste ein

„Blanca Imboden gehört zu den erfolgreichsten Schriftstellern der Schweiz. Das Feuilleton kennt sie nicht, ihre Fans lieben sie.“ Mit diesen Worten leitete die „Zeit“ Ende Mai ein ausführliches Porträt der Schweizer Schriftstellerin ein. Auch bei ihrem jüngsten Roman haben die Fans wieder zugegriffen. … mehr


PLUS

Aufarbeitung einer unfassbaren Tat

Im Dezember 2015 überfiel im schweizerischen Rupperswil ein Mann in seiner Nachbarschaft eine Frau, ihre zwei Söhne sowie die Freundin des ältesten Sohnes und ermordete sie auf grausame Weise. Georg Metger, der Lebenspartner der Ermordeten, hat seine Erfahrungen, die er im Zusammenhang mit der furchtbaren Tat machen musste, in dem Buch „Für immer“ verarbeitet, das im Wörterseh Verlag erschienen ist. … mehr



PLUS

Provokante Thesen eines Mönchs auf Platz 1

Der bekannte Benediktinermönch und Autor Martin Werlen setzt sich in seinem neuen Buch mit dem Zustand der katholischen Kirche auseinander – und will damit, wie schon mit seinem 2016er-Werk „Heute im Blick“, provozieren. Die Februar-Bestseller in der Schweiz im Überblick. … mehr