Bestseller Frankreich




PLUS

Provokativ, umstritten und erfolgreich

Der als Provokateur bekannte französische Kolumnist Éric Zemmour ist immer wieder für einen Skandal gut. Für seinen Verlag Albin Michel ist der ebenso streitbare wie umstrittene Autor, der eine multikulturelle Gesellschaft ablehnt, ein Bestsellergarant. … mehr



PLUS

Auch Adler-Olsens Erstling findet Anklang

Jussi Adler-Olsen ist auf diversen Buchmärkten mit seinen Romanen erfolgreich – so auch in Frankreich. In den vergangenen Jahren erreichte die Thriller-Serie des dänischen Spannungsautors um Carl Mørck und dessen Kopenhagener Sonderdezernat dort hohe Bestsellerplatzierungen. Jetzt legt der Verlag Albin Michel nach. … mehr



PLUS

Amélie Nothomb steht erneut auf Platz 1

Bestsellergarantin Amélie Nothomb eröffnet wie schon im Vorjahr die literarische Rentrée, die alljährliche französische Novitätenflut im September. Ihr neues Buch „Les prénoms épicène“, steigt in Frankreich direkt auf Rang 1 ein. … mehr


PLUS

Harari und Wohlleben bleiben doppelt gefragt

In den literarischen Programmen stehen die Toptitel der „Rentrée litté­raire“ in den Startlöchern. Derweil herrscht auf der Bestsellerliste noch die alljährliche August-Schwere, während der sich nur träge Verschiebungen innerhalb des Rankings ergeben. Auch im Sachbuchregal greifen Frankreichs Buchkäufer aktuell nach bewährten Titeln. … mehr


PLUS

Französische Buchkäufer begeistern sich für Claire Chazal

Claire Chazal ist in Frankreich so bekannt, dass ihr Verlag Grasset mit ihrer Popularität kokettiert und in der offiziellen Autorenbeschreibung sogar fragt: „Müssen wir Claire Chazal überhaupt vorstellen?“ Entsprechend gut nachgefragt wird ihre Autobiografie. … mehr