Bestseller der Woche

Ursula Poznanskis neues Jugendbuch steigt auf Platz 8 ein

Ursula Poznanskis neues Jugendbuch steigt auf Platz 8 ein

Ursula Poznanski meldet sich ein Jahr nach Erscheinen ihres jüngsten Jugendbuchbestsellers „Elanus“ mit einem neuen Thriller für Leser ab 14 Jahren zurück auf der LiteraturSPIEGEL-Bestsellerliste Paperback: „Aquila“ gelingt auf Platz 8 der in dieser Kategorie höchste Neueinstieg. … mehr


Vorboten der Bundestagswahl

Vorboten der Bundestagswahl

Auf der aktuellen SPIEGEL-Sachbuch-Bestsellerliste finden sich gleich vier Titel mit Bezug zur Bundestagswahl. Dabei handelt es sich ausschließlich um Bücher, die sich kritisch mit Angela Merkel und ihrer Flüchtlingspolitik auseinandersetzen. Der höchste Neueinstieg gelingt dem Grünen-Oberbürgermeister Boris Palmer. … mehr



PLUS

Renate Bergmann steigt auf Platz 4 ein

Von Twitter in den Buchhandel: Vor drei Jahren erschien das erste Buch der „Online-Omi“ Renate Bergmann. Für Oktober ist jetzt bereits Band Nummer 9 angekündigt. Vorerst setzt Bergmann allerdings mit ihrem jüngsten Werk „Besser als Bus fahren“ Bestseller-Akzente, der humoristischen Aufarbeitung einer Mittelmeer-Kreuzfahrt mit Freundin Gertrud. … mehr



PLUS

Jan Weilers neues Buch steigt auf Platz 4

Jan Weilers Betrachtungen der menschlichen Gattung „Pubertier“ amüsieren weiterhin ein breites Publikum: Seine pubertierenden Mädchen und Jungen haben sowohl im Kino als auch auf der Bestsellerliste einen großen Auftritt.

… mehr



PLUS

Zwei Schritte zum Erfolg

Dass Trilogien eine Sogwirkung haben können, zeigte schon Ken Folletts groß angelegte Jahrhundertsaga. Jetzt schreibt sich Carmen Korn mit dem zweiten Band „Zeiten des Aufbruchs“ (Kindler) ihrer in Hamburg situierten Romantrilogie auf Platz 2 der SPIEGEL-Bestsellerlisten. Die 608-seitige Fortsetzung toppt damit nicht nur im Umfang den ersten Teil „Töchter einer neuen Zeit“, der im Herbst 2016 erschienen ist und in der Taschenbuchausgabe aktuell auf Platz 14 einsteigt. … mehr


PLUS

Zahlreiche Biografien werden zu Sachbuch-Bestsellern

Biografien der Weltgeschichte – unter diesem Motto könnte die aktuelle SPIEGEL-Bestsellerliste für gebundene Sachbücher stehen. Rund ein Drittel der platzierten Titel sind biografisch geprägt und erzählen Lebensgeschichten von Menschen aus verschiedenen Zeitaltern und unterschiedlicher sozialer Prägung – vom Reformator über die Kaiserin bis zum Naturforscher und zum Sportkommentator.

… mehr


PLUS

J. R. R. Tolkien steigt auf Platz 3 der Bestsellerliste ein

Mit „Beren und Lúthien“ schrieb „Herr der Ringe“-Autor J. R. R. Tolkien sein persönlichstes Werk, weil die Liebesgeschichte zwischen einem Menschen und einer unsterblichen Elbin autobiografische Züge trägt. 100 Jahre nach der Entstehung hat Tolkiens Sohn Christopher erstmals die Urfassung herausgegeben.

… mehr