beratungsklau

»Es ist ziemlich frech, Kunden Beratungsklau zu unterstellen«

In der Diskussion über das Fotografieren von Büchern gehen die Meinungen weit auseinander. buchreport bringt Auszüge aus Buchhändler- Kommentaren zu einer Umfrage. Von Kritik an jungen Käufern und dreistem Beratungsklau bis hin zur Aufforderung, Fotos zu schießen und eine Whatsapp-Bestellung aufzugeben. … mehr


PLUS

Smartphone-Fotos im Buchhandel verbieten?

Klick und schon ist die Buchtitel-Seite mit dem Handy fotografiert. Was der Kunde damit macht? Womöglich mit dem Fundstück in einem Online-Shop bestellen. Eine Münchner Buchhändlerin hat deshalb das Fotografieren im Laden verboten. Eine gute Idee? buchreport hat nachgefragt.

… mehr


Statt Online-Ausbau mehr Kundenservice

Die aktuelle Debatte um den „Beratungsklau“ (mehr hier) zeigt nur einen Aspekt, wie der stationäre Handel angesichts von E-Commerce und Online-Kauf zunehmend in Bedrängnis kommt.  Handelsexperten raten meist … mehr


Wer nichts kauft, muss zahlen

Viel Kundschaft im Laden, kaum Einnahmen in der Kasse – diese Situation dürfte einigen Einzelhändlern bekannt vorkommen. Viele Leute betreten ein Geschäft in erster Linie, … mehr


Was tun gegen Beratungsklau?

Was tun gegen Beratungsklau?

Im Laden informieren, online kaufen: Der Fachhandel kämpft mit Beratungsdiebstahl. Kai Hudetz (Foto: IFH, ECC), Geschäftsführer des IFH Institut für Handelsforschung in Köln, erklärt, wie das stationäre Sortiment mit dem … mehr