Athesia

Die Buchhandlung ist eine Kommunikationsstätte
PLUS

Die Buchhandlung ist eine Kommunikationsstätte

Athesia-Geschäftsführer Jürgen Jorbach schätzt BuchLandung von Karen Lambertz-Zalitatsch: „Die Buchhändlerinnen verkaufen, was sie selbst gern weitergäben. Inhaltlich Dürftiges sucht man vergeblich, die Beratung zwingt aber niemandem etwas auf, mit Freundlichkeit wird Qualität angeboten und verkauft.“ … mehr


PLUS

Athesia: Zulegen durch Übernahmen

Der Athesia Kalenderverlag hat zuletzt Eiland-Kalender und Calendaria gekauft. Mit den Transaktionen erfolgt eine Abrundung des Programms und die Stärkung der B2B-Komponente. … mehr



Kalender schneiden besser ab als das Buchgeschäft
PLUS

Kalender schneiden besser ab als das Buchgeschäft

Die Kalenderverlage liefern jetzt nach und nach die 2019er-Titel aus und hoffen auf ein weiterhin recht stabiles Geschäft. Die kürzlich abgeschlossene Saison 2018 ist allerdings leicht hinter der Vorsaison zurückgeblieben. Die führenden Programme haben dabei unterschiedlich abgeschnitten. … mehr





PLUS

Aus KV&H wird Athesia Kalenderverlag

Der Kalenderverlag KV&H firmiert ab 1. Dezember unter der Bezeichnung Athesia Kalenderverlag. Für Athesia-Chef Michl Ebner (Foto) auch ein klares Bekenntnis zum Produkt. … mehr



Athesia kauft KV&H

Dass Cornelsen den Markt für die Tochter KV&H sondiert, hat buchreport bereits im Juni gemeldet. Jetzt ist der Berliner Bildungsriese fündig geworden: Das Unternehmen trennt … mehr