ARD

Das Geschäft mit der Angst

Die Kultursendung „ttt ­– titel thesen temperamente“ (ARD) hat sich in ihrer Ausgabe am Sonntag den Kopp-Verlag genauer angesehen und sowohl Autoren des Verlags als … mehr


Amazon ist asozial

Amazon ist asozial

„Wer leidet unter unserem Bestell-Wahn“ – unter dieser plakativen Überschrift stellte Günther Jauch in seiner Talkshow am Sonntagabend das Online-Bestellverhalten zu Weihnachten in Frage. Angesprochen … mehr


Liebesgeschichten im digitalen Gewand

Der Kölner Verlag Bastei Lübbe weitet sein Angebot an digitalen Serien weiter aus: Seit Anfang August wird „Dr. Stefan Frank“ in digitaler Version angeboten, ab dem … mehr


Attacken auf Amazon

Noch immer prägt Amazon die Schlagzeilen in den Medien. Auch die buchreport-Leser haben die Debatte aufmerksam verfolgt, zeigt ein Blick auf die meistgeklickten Artikel auf … mehr


Die Amazon-Maschine funktioniert perfekt

Schadet der Leiharbeiter-Skandal dem E-Commerce-Marktführer? – Dafür fehlt es an echter Konkurrenz, die davon profitieren könnte, meint der Internethandels-Experte Gerrit Heinemann (Foto). Der Leiter des eWeb Research Center an der … mehr



Amazon ausgeliefert

Amazon ausgeliefert

Was verbirgt sich hinter der schönen neuen Warenwelt von Amazon? Eine Reportage der ARD blickt hinter der Fassade des Online-Händlers und findet: Das Leiden der Leiharbeiter. … mehr


Tatort-Bücher dürfen nicht Tatort heißen

Der Reihentitel „Ermittlungen in Sachen Tatort“ stößt den Verantwortlichen bei der ARD bitter auf. Die Anwälte des Fernsehsenders fordern den Verlag Bertz + Fischer auf, … mehr


Content kommt zu kurz

Wenn sich Verbände zusammenschließen, die oft mehr trennt als verbindet (z.B. private und öffentlich-rechtliche Sender), geht es meist ums Eingemachte – und um die Angst, … mehr


Zu weich für diese Welt

Zu weich für diese Welt

Nachdem die „New York Times“ als erstes berichtet hatte, dass Random House-Chef Peter Olson (links) auf der Abschussliste stehe und in wenigen Wochen seinen Rosten … mehr