apps

Apps sind tot, es lebe der Chatbot!?
PLUS

Apps sind tot, es lebe der Chatbot!?

Die Buchbranche hat mit Apps viele schlechte Erfahrungen gemacht. Sollten Verlage die Finger von Apps lassen und sich auf Chatbots konzentrieren? Martina Steinröder analysiert den mobilen Markt und entwirft Strategien. … mehr



Tausendsassa für die Projektorganisation

Welche digitalen Werkzeuge helfen dabei, die beruflichen Herausforderungen zu bewältigen? Was leisten diese, wie werden sie eingesetzt? In einer neuen Serie stellen Publishing-Profis ihren App-Liebling für den IT-Channel von buchreport vor. In dieser Woche: Die Beraterin und Verlegerin Nina Kreutzfeldt singt ein Loblied auf Trello. … mehr


„Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“

Das Thema Apps wirkt für viele Verlage wie ein rotes Tuch: Zu häufig wurden große Erwartungen enttäuscht. Was genau schief gelaufen ist und welche Möglichkeiten bisher ungenutzt blieben, erläutert Alexander Trommen im Interview. Er zeigt im Webinar „Apps sind tot, es lebe der Chatbots!?“ am 11. Mai 2017 gemeinsam mit Martina Steinröder erfolgreiche Strategien für den mobilen Markt auf. … mehr


Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln

Welche digitalen Werkzeuge helfen dabei, die beruflichen Herausforderungen zu bewältigen? Was leisten diese, wie werden sie eingesetzt? In einer Serie stellen Publishing-Profis im IT-Channel von buchreport ihren App-Liebling vor. In dieser Woche: Steffen Kohlhagen, IT-Servicemanager bei der dpa-Tochter dpa-digital services. … mehr


PLUS

Wie Carlsen Smartphone-Leser erreichen will

Im vergangenen Jahr hat der Kinder- und Jugendbuchverlag Carlsen mit Mission X eine Marke für Text-Adventure-Apps gestartet. Mareike Hermes, Leiterin des Business Developments, fasst die ersten Erkenntnisse zusammen. … mehr


Apps sind tot, es lebe der Chatbot !?

10 Jahre ist es her, dass Apple das erste iPhone auf dem Markt gebracht hat. Dem App-Boom standen die oft enttäuschenden Erfahrungen vieler Verlage entgegen. Sind Apps ein Auslaufmodell? Sind Chatbots die besseren Apps? Welche Möglichkeiten bieten Bots und welche Probleme gibt es? Antworten entwickeln Martina Steinröder und Alexander Trommen im Webinar am 11. Mai 2017. … mehr


„Es werden nur wenige Apps benutzt, diese aber oft sehr intensiv“

„Es werden nur wenige Apps benutzt, diese aber oft sehr intensiv“

Rund zehn Jahre ist es her, dass Apple mit dem iPhone den Mobile-Boom ausgelöst hat. Für App-Anbieter ist es in der Zeit immer schwieriger geworden, sich neben Facebook & Co. einen Platz auf den Homescreens der Nutzer zu sichern. Wie müssen Verlage darauf reagieren? Welche Rolle spielen Tablets noch im Mobile-Gerätepark? Die Verlagsberaterin Martina Steinröder (Steinröder Publisher Consulting) sondiert den Markt für den neuen IT-Channel von buchreport. … mehr


„Für reine Informationsbeschaffung braucht man keine App“

Der App-Markt ist weltweit im Wandel, auf den saturierten Märkten wird es immer schwieriger für App-Anbieter, die Homescreens der Nutzer zu erobern. Was sind die Ursachen? Wo ergeben sich dennoch neue Potenziale? Und was sind die Erfolgsrezepte? Ein Interview mit Thomas Balduff von Adobe.

… mehr


PLUS

»Das Kopfkino unterstützen«

Digitale Lesemedien lassen sich gezielt zur Leseförderung einsetzen, meint die Stiftung Lesen. Wie das geht und was die Vorteile des Mediums sind, erläutert Projektleiterin Sigrid Fahrer im buchreport-Interview (Foto: Stiftung Lesen). … mehr