Andrea Wulf


PLUS

Andrea Wulfs Humboldt-Biografie klettert weiter

Anfang Dezember wurde Andrea Wulf mit dem Bayerischen Buchpreis ausgezeichnet. Eine Woche später ist ihre Humboldt-Biografie in der Bestsellerliste Hardcover Sachbuch von Platz 6 noch einmal drei Ränge nach oben geklettert. Und auch im absoluten Ranking hat Wulf einen guten Stand.

… mehr


PLUS

Diskussionen auf der Bühne

Die öffentliche Jury-Diskussion ist ein vom Börsenvereins-Landesverband Bayern besonders herausgestelltes Alleinstellungsmerkmal des Bayerischen Buchpreises: Zum dritten Mal diskutierten die Jury-Mitglieder Carolin Emcke, Franziska Augstein und … mehr


Bayerischer Buchpreis für Andrea Wulf und Heinrich Steinfest

Ritterschläge in München: In der Allerheiligen-Hofkirche wurde zum dritten Mal der Bayerische Buchpreis verliehen. In der Kategorie Sachbuch ging die Auszeichnung an Andrea Wulf (l.) für „Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur“, bei den Belletristen setzte sich Heinrich Steinfest mit dem Roman „Das Leben und Sterben der Flugzeuge“ durch. Den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten erhielt Ruth Klüger (Foto: Ives Klier). … mehr