Bestseller USA

PLUS

Tommy Orange will Brücken schlagen

Es gibt in den USA einige erfolgreiche Schriftsteller mit indianischen Wurzeln, allen voran Bestsellerautorin Louise Erdrich. Jetzt macht sich ein junger Mann daran, die Liste zu erweitern: Tommy Orange, ein Indianer vom Stamm der Cheyenne und Arapaho in Oklahoma. … mehr


PLUS

Elin Hilderbrand läutet den Sommer ein

Spätestens wenn Elin Hilderbrand weit oben auf der US-Bestsellerliste aufscheint, ist klar, dass der Sommer vor der Tür steht. Pünktlich zu Ferienbeginn veröffentlicht die Bestsellerautorin jedes Jahr Ende Juni einen neuen Familienroman. Doch in „The Perfect Couple“ (Little, Brown) geht Hilderbrand erstmals neue Wege. … mehr


PLUS

Mike Maden schreibt Tom Clancy fort

Tom Clancy ist seit fast 5 Jahren tot, aber seine spannenden Thriller leben weiter. Clancys Name steht in der US-Buchbranche für ein weit gespanntes Franchising-Netzwerk, das aktuell von Mark Cameron und Mike Maden fortgeschrieben wird. Madens neuester Clancy-Thriller trägt den Titel „Tom Clancy: Line of Sight“. … mehr


PLUS

Newt Gingrich feiert Donald Trump

Viele US-Buchhändler sind im Angesicht der anhaltenden Welle von Büchern pro oder kontra Präsident Donald Trump längst mächtig genervt. Doch die Verlage haben noch viele weitere Pfeile im Köcher, aktuelles Beispiel: „Trump’s America“. … mehr


PLUS

David Sedaris hat noch viel zu sagen

Scharfzüngig und mit einer wachen Beobachtungsgabe ausgestattet, gehört David Sedaris zu den erfolgreichsten Humoristen der Gegenwart. Doch in letzter Zeit hat Sedaris die Fans auf seinen teilweise tiefschwarzen Humor in Buchform lange warten lassen. Fünf Jahre genauer gesagt. Jetzt aber ist „Calypso“ in den USA herausgekommen. … mehr


PLUS

John McCain stürmt das Ranking

Politische Bücher, die sich mit US-Präsident Donald Trump und seiner Administration auseinandersetzen, haben weiterhin Hochkonjunktur. Neu auf der Bestsellerliste in den USA ist das mit Spannung erwartete Buch von Senator John McCain. … mehr


PLUS

Späte Entdeckung einer großen Geschichte

Als Zora Neale Hurston 1931 versuchte, einen Verlag für ihr Buch über Cudjo Lewis zu finden, den einzigen Überlebenden des letzten Sklaventransports in die USA, wollte niemand das Manuskript haben. 87 Jahre später wurde Hurstons Buch im April von der HarperCollins-Tochter Amistad wiederentdeckt. … mehr


PLUS

Jon Meacham schreibt einen Bestseller

Der Historiker Jon Meacham hat schon einige US-Präsidenten intensiv studiert und in Büchern einer breiten Leserschaft vorgestellt. In seinem neuen Buch „The Soul of America: The Battle for Our Better Angels“, das auf Platz 2 ins Bestsellerranking eingestiegen ist, setzt er sich mit Präsident Donald Trump auseinander. … mehr


PLUS

Ronan Farrow steht im Mittelpunkt

An Ronan Farrow ist in der öffentlichen Wahrnehmung in den USA kein Vorbeikommen. Der Sohn der Schauspielerin Mia Farrow wurde kürzlich mit dem Pulitzerpreis für Journalismus ausgezeichnet. Und auch als Buchautor kann er derzeit nichts falsch machen. … mehr


PLUS

Politthriller von Jake Tapper erobert das Ranking

Als Washingtoner Chefkorrespondent von CNN ist Jake Tapper einer der populärsten Politmoderatoren des Nachrichtensenders. In seiner knappen Freizeit schreibt er gelegentlich Bücher. Nach mehreren Sachtiteln hat Tapper jetzt seinen ersten Roman veröffentlicht. … mehr