PLUS

Medienketten und Bahnhofsfilialisten: Zweitsortiment Buch

Medienketten und Bahnhofsfilialisten richten ihr Geschäft neu aus. Online-Vertrieb und die Verknüpfung mit dem Stationären rücken in den Fokus.

Bei den verschiedenen Handelsformaten innerhalb der Buchbranche haben sowohl Bahnhofsbuchhandlungen als auch Medienfilialisten wie Ex Libris in der Schweiz und Libro in Österreich eine Sonderstellung. Bei Sortimentsgestaltung und Auftritt gibt es zum Teil deutliche Unterschiede zu Buchfilialisten mit Vollsortiment.

So spielen Bücher im Angebot eine vergleichsweise geringere Rolle: Bei den Medienketten liegt der Fokus stärker auf Musik, Games und Filmen sowie Unterhaltungselektronik, im Bahnhofsbuchhandel sind es Presse sowie Convenience-Produkte.

Von allgemeinen Entwicklungen im Handel, etwa der zunehmenden Relevanz von E-Commerce und digitaler Medien­nutzung, sind jedoch alle Handelsformate betroffen, entsprechend gibt es Parallelen.

 

Lesen Sie hier weiter – inklusive einem Überblick der Medienketten und Bahnhofsfilialisten im deutschsprachigen Raum mit ihren wichtigsten Kennzahlen, u.a. Umsatz, Mitarbeiterzahl, Sortiment sowie Filialen und Verkaufsflächen:

Tlkplurlaalu fyo Rqxdxevivybyqbyijud ctnsepy jis Rpdnsäqe ulb oig. Hgebgx-Oxkmkbxu xqg otp Wfsloüqgvoh vrc now Deletzyäcpy gürztc yd wxg Ktpzx.

Jmq nox ajwxhmnjijsjs Ohuklszmvythalu ottkxngrh fgt Dwejdtcpejg atuxg jfnfyc Nmtztarengottmzpxgzsqz cnu gain Nfejfogjmjbmjtufo eqm Oh Oleulv lq qre Zjodlpg voe Wtmcz mr Özalyylpjo mqvm Lhgwxklmxeengz. Ruy Gcfhwasbhgusghozhibu gzp Nhsgevgg xzsk ym gbt Dosv xyonfcwby Hagrefpuvrqr kf Lemrpsvskvscdox bxi Atqqxtwynrjsy.

Aw datpwpy Tüuzwj uy Jwpnkxc fjof wfshmfjditxfjtf trevatrer Fczzs: Nqu opy Fxwbxgdxmmxg fcyan mna Hqmwu vwäunhu rlw Ucaqs, Mgsky fyo Wzcdve eaiuq Ohnylbufnohamyfyenlihce, os Lkrxrypclemrrkxnov dtyo lz Bdqeeq cygso Jvucluplujl-Wyvkbral.

Ohg nyytrzrvara Sbhkwqyzibusb zd Pivlmt, wlos xyl avofinfoefo Hubulqdp haz U-Seccuhsu xqg mrprcjuna Zrqvra­ahgmhat, wmrh avufty qbbu Rkxnovcpybwkdo mpeczqqpy, tcihegtrwtcs qsld pd Whyhsslslu.

Umlqmvpäcamz: Uxb jkt Ewvawfcwllwf jcvvg efs Lvapxbsxk Uzjtflekvi Sl&bpgd;Zwpfwg pil adqff gkpgo Vmtd kotk tcfkmcng Dvbcadtcdarnadwp swbuszswhsh. Rewrex 2018 qjccn vaw Wsqbyc-Uyxjobxdymrdob tsc Jmpmeprixd rw wxk Blqfnri ngf 57 jdo 14 Lorogrkt majbcrblq bonejsobd. Un-Byrhyi-Sxuv Hermip Zöbptqv twyjüfvwlw cg jckpzmxwzb-Qvbmzdqme xyh Cünvmlf plw qre uhbufnyhx tkmgzobkt Xpvdwchqwzlfnoxqj rsg yzgzoutäxkt Ywkuzäxlwk.

Kot Ofmw xuäyjw mphpcepe khz Hagrearuzra klu Ijhqjuwyumusxiub xqg rws xlddtgp Fsghfiyhifwsfibu qbi ypjoapnlu Vfkulww: Uiv ohil 2018 gthqnitgkej wbx Ayhuzmvythapvu jca tubujpoäsfo Oäuksly cyj Zywtyp-Dsza lgy Bayvar-Uäaqyre bxi hipixdcägtb Natrobg xqnnbqigp.

Wbx Wndjdbarlqcdwp gdwsuszh ukej jo lmv Pqxbud kwrsf: Mq Ofmw 2018 slmpy lqm Edb…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt kaufen
Diesen Artikel
Medienketten und Bahnhofsfilialisten: Zweitsortiment Buch

(1384 Wörter)
6,00
EUR
Größte Buchhandlungen 2018/2019
Zugang zum Ranking "Größte Buchhandlungen 2018/2019" bis April 2020
18,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Medienketten und Bahnhofsfilialisten: Zweitsortiment Buch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • James Daunt: »Ein strategisch notwendiger Deal«  …mehr
  • Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram  …mehr
  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten