Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Zwei neue Verlagsleiterinnen bei Penguin

Neuorganisation in der Verlagsgruppe Random House: Weil im Verlagsbereich Penguin (Penguin, C. Bertelsmann, DVA, Pantheon, Siedler und Manesse) die Hardcover- und Taschenbuch-Lektorate jetzt gemeinsame Programmarbeit machen, wurden zum 1. Mai die Verantwortlichkeiten neu vergeben:

  • Eva Schubert (37), bisher Verlagsleiterin Penguin Taschenbuch, Paperback und Pantheon, ist jetzt Verlagsleiterin Belletristik der Verlage Penguin, C. Bertelsmann und Manesse.
  • Karen Guddas (42), bisher Sachbuch-Gesamtprogrammleiterin für Penguin, C. Bertelsmann, DVA und Siedler, ist jetzt Verlagsleiterin Sachbuch der Verlage Penguin, C. Bertelsmann, DVA, Pantheon und Siedler.

Beide berichten an Britta Egetemeier, die seit April Verlegerin der Penguin- und Blanvalet-Verlage sowie Mitglied der Random-House-Geschäftsführung ist. Sie sagt: „Die gemeinsame Programmarbeit der Hardcover- und Taschenbuch-Lektorate im Penguin-Verlegerbereich haben wir letztes Jahr initiiert, sie ist eine für uns sehr wichtige Entwicklung, die unsere Verlage in der Literatur, in der allgemeinen Belletristik sowie im Sachbuch weiter stärken und profilieren wird.” Im Lektorat würden alle weiterhin eng mit den Autoren und künftig über alle Formate hinweg zusammenarbeiten. „Letztlich ist dies die wichtigste Voraussetzung dafür, dass wir den Erfolgskurs der einzelnen Verlage unter dem Dach von Penguin kontinuierlich fortsetzen können.“

Für die verschiedenen Programmbereiche in den jeweiligen Verlagen zeichnen mehrere Programmleiter verantwortlich.

In der Belletristik sind das:

  • Susanne Krones (deutschsprachige Literatur)
  • Marion Kohler (internationale Literatur)
  • Horst Lauinger (Manesse und die Klassik)
  • Britta Claus (Unterhaltung)

Im Sachbuch sind das:

  • Jens Dehning (Geschichte, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik)
  • Julia Hoffmann (Natur und Umwelt)
  • Annette Anton (Besser Leben)
  • Karen Guddas verantwortet neben ihren Aufgaben als Sachbuch-Verlagsleiterin der Penguin-Verlage die Buchkooperation mit dem SPIEGEL sowie den Bereich Biografien und Lebensgeschichten.

Ihre Autoren betreuen Britta Egetemeier, Eva Schubert und Karen Guddas weiterhin. Unverändert betreut auch Wolfgang Ferchl als Editor at large Autoren des Penguin-Verlags.

Susanne Klein und Heidrun Gebhardt übernehmen als Leiterinnen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Veranstaltungen mit ihren Teams die Bereiche Belletristik (Susanne Klein) und Sachbuch (Heidrun Gebhardt) des Verlagsbereichs Penguin.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zwei neue Verlagsleiterinnen bei Penguin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Webinar: Was erfolgreiche Leseproben ausmacht

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Bergmann, Renate
Ullstein
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Walker, Martin
Diogenes
4
Colombani, Laetitia
S. Fischer
5
Seiler, Lutz
Suhrkamp
18.05.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten