Zwei neue Nr.1-Bestseller

Diese Woche bringt zwei neue Spitzenreiter in den SPIEGEL-Bestsellerlisten: Der Roman „Frida Kahlo und die Farben des Lebens” von Caroline Bernard reüssiert im Paperback-Ranking, Carmen Korns „Zeitenwende” im Taschenbuch. Die Titel im Überblick.

 

Hinter dem Pseudonym Caroline Bernard verbirgt sich die freie Autorin Tania Schlie (Foto: Kristian Wätzel)

Paperback Belletristik: „Frida Kahlo und die Farben des Lebens”

„Frida Kahlo und die Farben des Lebens” von Caroline Bernard ist seit dem Erscheinen im September in den Top 5 der Paperback-Bestsellerliste vertreten. Jetzt schafft es der Roman über das Leben der mexikanischen Künstlerin auf Platz 1.

Der Titel ist der 11. Band der Reihe „Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe” des Aufbau Verlags, bei der reale Frauen als Vorbilder für die Romanfiguren dienen. Mit „Die Muse von Wien” über Alma Mahler-Werfel hat Caroline Bernard, hinter der sich die Literaturwissenschaftlerin und freie Autorin Tania Schlie verbirgt, einen weiteren Band zur Reihe beigesteuert.

 

 

Taschenbuch Belletristik: „Zeitenwende”

Carmen Korn (Foto: Jörg Brockstedt)

Die Taschenbuchausgabe von Carmen Korns „Zeitenwende” (Rowohlt) schafft es direkt nach Erscheinen auf den Spitzenplatz der SPIEGEL-Bestsellerliste Taschenbuch Belletristik. In diesem dritten und abschließenden Band ihrer „Jahrhundert-Trilogie” über die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts erzählt Carmen Korn die Geschichte der Freundinnen Henny, Käthe, Lina und Ida und deren Familien vom Deutschen Herbst bis zur Jahrtausendwende.

Auch die Hardcoverausgabe von „Zeitenwende” (Kindler, 2018) hatte es bis auf Platz 1 der Bestsellerliste geschafft. Die beiden ersten Bände, „Töchter einer neuen Zeit” (Bd.1) und „Zeiten des Aufbruchs” (Bd.2), waren ebenfalls Bestseller.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zwei neue Nr.1-Bestseller"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*