Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Zurück zu den Wurzeln

Nach langjähriger Tätigkeit bei Thalia wechselt Andreas Klingel (Foto) wieder zurück in einen Familienbetrieb: Zum 1. Juni wird der Betriebswirt und Buchhändler Vertriebsgeschäftsleiter beim zweitgrößten Bahnhofsbuchhändler Schmitt & Hahn
In der Geschäftsleitung ist er für die 76 Bahnhofs- und vier Stadtbuchhandlungen mitverantwortlich für Einkauf, Marketing und Personal sowie für neue Konzepte in der Filialsteuerung. Die Position wurde neu geschaffen. 
Zusätzlich beteiligt sich der 40-Jährige mit 50 Prozent als geschäftsführender Gesellschafter an der von Schmitt & Hahn gegründeten S+H Rhein-Neckar Buchhandels GmbH & Co. KG. Das Unternehmen betreibt bereits die Filiale Schmitt & Hahn in Mannheim sowie die Buchhandlung Bücherland in Sinsheim.
„Ziel ist es, neben dem Betrieb unserer Bahnhofsbuchhandlungen und des Pressegroßhandels, ein rentables, zukunftsfähiges und stationäres Filialnetz in der Region mit kompakten Flächen, kompetenten Sortimenten sowie erstklassiger Beratung vor Ort zu etablieren. Eine effiziente, zentrale Steuerung unterstützt die regionalen Buchhandlungen im Hintergrund“ erklärt Gesellschafter Karl-Hans Schmitt. Auch Kooperationen mit weiteren, kleineren Sortimenten oder Zukäufe von Buchhandlungen werden angestrebt.

Die Vorgeschichte:

  • Klingel trat nach abgeschlossenem Studium zum Diplom Betriebswirt und Ausbildung zum Buchhändler bei der Mayerschen in die Geschäftsleitung des elterlichen Betriebes, der Kober-Löffler Buchhandelsgruppe in Mannheim ein.
  • 2004 entschied sich die Familie für eine Partnerschaft mit Thalia und gab 75 Prozent der Firmenanteile ab.
  • Bei Thalia verantwortete er den Bereich Vertrieb und Expansion Südwestdeutschland und war als Gesellschafter, Geschäftsführer und Prokurist für unterschiedliche Unternehmen der Thalia-Gruppe tätig.
  • Ende 2011 veräußerte er seine gesamten Geschäftsanteile an Thalia und war dann als Prokurist im Vertrieb für Thalia tätig.
Schmitt & Hahn liegt mit einem Umsatz von 26,4 Mio Euro (2012) aktuell auf Platz 26 im buchreport-Ranking der größten Buchhandlungen und ist damit nach Valora Retail der zweitgrößte Bahnhofsbuchhändler.   

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zurück zu den Wurzeln"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten