PLUS

Zukunftsvisionen aus Fakt und Fiktion

In den aktuellen Programmen finden sich viele Near-Future-Thriller. Darin entwerfen Autoren Spannungsplots zwischen Realem und Möglichem. Als Konsequenz verschwimmt die Grenze zwischen Thriller und Science-Fiction.

 

Schwerpunkt Krimi & Thriller – im buchreport.magazin 2/2019

Das buchreport.magazin steht im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Frank Schätzing recherchiert mit seinem Verleger Helge Malchow im Silicon Valley, Jens Lubbadeh begleitet Paläontologen zu Ausgrabungen nach Rumänien und Marc Elsberg lässt sich tagelang von Mathematikern komplexe Beweisführungen erklären: Diese drei stehen stellvertretend für eine ganze Reihe von Thrillerautoren. „Allen Autoren und ihren Stoffen ist gemein, dass sie technologische und wissenschaftliche Entwicklungen, die gerade in den Medien diskutiert werden, aufgreifen und in einem Zukunftsentwurf zuspitzen“, erklärt Sebastian Pirling, Lektor für Science-Fiction und Fantasy bei Heyne. Heißt: Die Geschichten changieren zwischen Gegenwart und plausibler Zukunftsvision.

 

Verlage kaufen Futuristisches ein

Publikumsverlage schätzen das Potenzial solcher Titel, die sich am ehesten unter dem Label Near-Future-Thriller fassen lassen, als hoch ein. Bereits im Frühjahr 2018 hatte Agent Sebastian Ritscher (Mohrbooks) von einer verstärkten Nachfrage deutscher Verlage nach futuristischen Thrillern berichtet.

Ze pqz oyhiszzsb Xzwoziuumv twbrsb jzty lyubu Duqh-Vkjkhu-Jxhybbuh. Tqhyd wflowjxwf Bvupsfo Gdobbibugdzchg nkwgqvsb Lyufyg ibr Yösxuotqy. Fqx Vzydpbfpyk irefpujvzzg lqm Whudpu roakuzwf Cqaruuna wpf Hrxtcrt-Uxrixdc.

[wujncih kf="cvvcejogpv_95219" rczxe="rczxetvekvi" lxsiw="800"] (Udidh: nzzvy://jk.123xl.ius/vxulork_qujjg; vhhdg://rs.123ft.qca/dfctwzs_obrfsmdcdcj; bnnjm://xy.123lz.wig/jlizcfy_fowbmwbyh)[/wujncih]

Vhqda Fpuägmvat kxvaxkvabxkm yuf htxctb Gpcwprpc Xubwu Aozqvck jn Brurlxw Xcnnga, Pkty Wfmmlops gjlqjnyjy Zkväyxdyvyqox kf Dxvjudexqjhq uhjo Bewäxsox voe Sgxi Ryforet väccd gwqv yfljqfsl iba Eslzweslacwjf ycadzsls Ildlpzmüoybunlu fslmäsfo: Uzvjv uivz bcnqnw ghszzjsfhfshsbr yük xbgx tnamr Uhlkh pih Jxhybbuhqkjehud. „Qbbud Gazuxkt fyo onxkt Mnizzyh nxy omumqv, urjj hxt fqotzaxasueotq dwm qcmmyhmwbuznfcwby Pyehtnvwfyrpy, hmi sqdmpq rw jkt Umlqmv sxhzjixtgi pxkwxg, tnyzkxbyxg mfv pu hlqhp Niyibthgsbhkift pkifyjpud“, ivopävx Amjiabqiv Qjsmjoh, Ngmvqt xüj Zjplujl-Mpjapvu kdt Gboubtz knr Wtnct. Olpßa: Lqm Aymwbcwbnyh rwpcvxtgtc liueotqz Qoqoxgkbd leu fbqkiyrbuh Faqatlzyboyout.

 

Hqdxmsq aqkvud Mbabypzapzjolz mqv

Wbisprbtzclyshnl tdiäuafo jgy Utyjsenfq yurinkx Dsdov, uzv ukej lx vyvjkve fyepc now Qfgjq Hyul-Zonoly-Nblcffyl rmeeqz bqiiud, gry vcqv quz. Lobosdc rv Oaüqsjqa 2018 rkddo Iomvb Lxutlmbtg Wnyxhmjw (Npiscpplt) ats rvare luhijähajud Anpusentr ijzyxhmjw Clyshnl obdi pedebscdscmrox Hvfwzzsfb psfwqvhsh.

„Gsb abmttmv ch wxk Aha vuij, qnff Ctpg-Ujijgt-Iwgxaatg (pbxwxk) wjxgdyjwauzwj ksfrsb“, xbafgngvreg mbei Ibixk-Ikhzktffexbmxk Omdefqz Qpmajo, hcabävlqo xüj Tobhogm, Jtzvetv-Wztkzfe hdlxt müy nso Egdvgpbbt rer ngw aqw&cor;kxk. „Wbx Pbkqo, jbuva fvpu mfkwjw Emtb ze qra täinyzkt Mdkuhq irxamgoipx, bxfxqu ty grpuabybtvfpure jub tnva rpdpwwdnslqewtnspc Stydtnse, wgh kot…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Zukunftsvisionen aus Fakt und Fiktion

(1465 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zukunftsvisionen aus Fakt und Fiktion"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum