buchreport

Zeitfracht und CPI starten Zusammenarbeit nun offiziell

Bereits vor knapp einem Jahr hatte Zeitfracht eine strategische Kooperation mit der Druckereigruppe CPI vereinbart. Man wollte damit die eigenen Print-on-Demand-Aktivitäten stärken. Spätestens ab Januar 2022 sollte CPI dann die Produktion am Erfurter Standort von Zeitfracht übernehmen.

Nun meldete Zeitfracht Vollzug: Man habe die Partnerschaft „erfolgreich und ohne Produktionsunterbrechung gestartet“. CPI bringe das Know-How und die notwendige Techologie ein, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. Bedeutet: Softcover wie auch Hardcover können ab einer Auflage von 1 gedruckt werden. Das ermögliche einen nahtlosen Übergang zwischen herkömmlichem Auflagendruck und Print-to-order im Zeitfracht Barsortiment oder der Verlagsauslieferung.

Partnerschaft mit CPI: Zeitfracht baut Print on Demand aus

Den Vorteil formuliert Zeitfracht so: Bücher könnten über den gesamten Lebenszyklus hinweg günstig verfügbar gehalten werden und nach Bestellung schnell und bedarfsgerecht an Kunden ausgeliefert werden.

Auch der Zeitfracht-Wettbewerber Libri hat mit Books on Demand an seinem Standort Bad Hersfeld investiert und dort im Herbst 2021 die Produktion in seinem neuen Print-on-Demand-Zentrum Plureos hochgefahren. Ziel des Projekts ist die vollständige Integration der Print-on-Demand-Produktion in die Buchhandelslogistik von Libri.  

BoD startet Produktion im Druck- und Logistikzentrum »Plureos«

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zeitfracht und CPI starten Zusammenarbeit nun offiziell"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

pubiz

Anzeige

SPIEGEL-Bestseller

1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Neuhaus, Nele
Ullstein
3
Fitzek, Sebastian
Droemer
4
Selge, Edgar
Rowohlt
5
Adler-Olsen, Jussi
dtv
17.01.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Neueste Kommentare