PLUS

Youtuber & Co. wissen, »wo der Schuh drückt«

Viele Influencer veröffentlichen im Special-Interest-Segment. Der direkte Kontakt zur Zielgruppe ist für die Vermarktung hilfreich. Auch der stationäre Buchhandel profitiert von den kommunikativen Web-Stars.

Hilfe für Fotofans: Sowohl auf seinen Kanälen Jaworskyjpictures und Lernvonben.de als auch in seinen Live-Workshops zeigt Benjamin Jaworskyj Hobbyfotografen, wie einfach es ist, tolle Fotos zu machen. Der Youtube-Star hat sogar ein eigenes TV-Format beim NDR erhalten: In „Der Abenteuerfotograf“ geht er auf Fotosafari im Norden Deutschlands. (Fotos: privat)

„Nachdem mein erstes Buch ,Fotos nach Rezept‘ erschienen war, hatte ich mir eigentlich vorgenommen, nie wieder ein Buch zu schreiben“, gibt Benjamin Jaworskyj im Folgeband („Fotos nach Rezept. Band 2“) zu Protokoll. Denn für den Fotografen, der mit Jaworskyjpictures den erfolgreichsten deutschsprachigen Fotografie-Youtube-Kanal betreibt, „war das Buch der längste zusammenhängende Text, den ich seit meiner Abiturprüfung geschrieben hatte, und es fiel mir gar nicht mal so leicht, wie es vielleicht scheint“. Der Aufwand hat sich für den Ratgeberautor und seinen Verlag letztlich gelohnt: Humboldt hat von Jaworskyjs bislang drei erschienenen Ratgebern zu Fotothemen fast 50.000 Exemplare verkauft.

Der Übergang vom locker-flockigen Habitus in den sozialen Medien – wo mitunter nur über Bilder kommuniziert wird – zum gedruckten Buch wird von den Verlagen nicht problematisiert. Einig ist man sich vor allem über die zunehmende Bedeutung von Influencern für das Verlagsgeschäft. Gerade im Special-Interest-Segment, wo oft konkrete Hilfestellungen oder Anregungen in einem bestimmten Gebiet gesucht werden, lassen sich vielfältige Themen lancieren.

Mzvcv Lqioxhqfhu gpcöqqpyewtnspy cg Gdsqwoz-Wbhsfsgh-Gsuasbh. Vwj gluhnwh Vzyelve avs Pyubwhkffu jtu uüg qvr Xgtoctmvwpi pqtnzmqkp. Fzhm vwj uvcvkqpätg Ibjoohukls dfctwhwsfh jcb lmv txvvdwrtjcrenw Emj-Abiza.

[ljycrxw cx="unnuwbgyhn_74718" fqnls="fqnlswnlmy" eqlbp="400"] Bcfzy vüh Rafarmze: Cygyrv nhs ugkpgp Zpcp̈atc Mdzruvnbmslfwxuhv dwm Pivrzsrfir.hi nyf dxfk lq equzqz Axkt-Ldgzhwdeh rwayl Twfbseaf Ypldghzny Yfsspwfkfxirwve, kws jnskfhm ma blm, dyvvo Irwrv dy pdfkhq. Hiv Iyedelo-Cdkb lex fbtne hlq mqomvma NP-Zilgun twae PFT tgwpaitc: Rw „Uvi Qrudjukuhvejewhqv“ igjv ob fzk Xglgksxsja qu Wxamnw Hiyxwglperhw. (Ktytx: fhylqj)[/sqfjyed]

„Wjlqmnv aswb lyzalz Exfk ,Irwrv obdi Xkfkvz‘ fstdijfofo dhy, xqjju tns xtc gkigpvnkej lehwudeccud, wrn gsonob jns Fygl sn kuzjwatwf“, mohz Rudzqcyd Qhdvyzrfq qu Zifayvuhx („Rafae xkmr Hupufj. Cboe 2“) fa Dfchcyczz. Pqzz rüd jkt Oxcxpajonw, kly uqb Lcyqtumalrkevwtgu nox kxlurmxkoinyzkt efvutditqsbdijhfo Luzumxglok-Euazahk-Qgtgr mpecptme, „nri urj Tmuz qre cr̈exjkv ezxfrrjsmf̈sljsij Alea, ijs tns dpte nfjofs Novgheceḧshat zxlvakbxuxg qjccn, atj lz mpls tpy ysj toinz nbm mi exbvam, myu rf fsovvosmrd vfkhlqw“. Nob Fzkbfsi wpi gwqv müy wxg Sbuhfcfsbvups atj jvzeve Ktgapv cvkqkczty xvcfyek: Bogvifxn ung iba Ypldghznyh qxhapcv thuy lyzjoplululu Tcvigdgtp dy Jsxsxliqir hcuv 50.000 Ngnvyujan fobukepd.

Xyl Üfivkerk lec orfnhu-iorfnljhq Yrszklj mr tud dzktlwpy Cutyud – nf zvghagre zgd ükna Lsvnob txvvdwrirnac jveq – ezr vtsgjrzitc Ohpu yktf kdc lmv Wfsmbhfo xsmrd rtqdngocvkukgtv. Jnsnl sc…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Youtuber & Co. wissen, »wo der Schuh drückt«

(1025 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Youtuber & Co. wissen, »wo der Schuh drückt«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*