buchreport

Random House bittet in den Wunderraum

Heißer Draht zum Publikum: Verlagsleiterin Andrea Best hat für Wunderraum flankierend eine Homepage eingerichtet (www.wunderraum-verlag.de). Dort können die Leserinnen und Leser auch Kontakt mit dem Team aufnehmen, das hinter den Büchern steht.(Foto: privat)

Neuer Name, neues Profil: Der Manhattan Verlag, vor 20 Jahren vom damaligen Goldmann-Cheflektor Ulrich Genzler gegründet, wird aus dem Portfolio von Random House verschwinden. Manhattan-Verlagsleiterin Andrea Best und ihr Team heben stattdessen den neuen Verlag Wunderraum aus der Taufe. „Wir haben bei Manhattan letztendlich versucht, das selbe Programmprofil zu haben wie die großen Publikumsverlage. Es gab kein richtiges Alleinstellungsmerkmal mehr“, begründet Best den Neustart.

Nach einem intensiven Austausch mit Buchhändlern, Leserinnen und Lesern, Journalisten und Buchwissenschaftlern wurde der neue Verlag Wunderraum konzipiert. Die Details:

  • Das Programm richtet sich an eine ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Random House bittet in den Wunderraum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
4
Hermann, Judith
S.Fischer
5
Schubert, Helga
dtv
03.05.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten