EU-Kommission gibt grünes Licht für KfW-Schnellkredite

Die EU-Kommission hat die geplanten Schnellkredite der staatlichen KfW-Bank für den deutschen Mittelstand abgesegnet. Laut KfW können Unternehmen die Kredite ab dem 15. April bei ihrer Bank oder Sparkasse beantragen.

Das Corona-Krisenkabinett hatte vor Ostern noch angekündigt, zeitnah eine Lücke in seinen umfänglichen Corona-Hilfen zu schließen und den Mittelstand mit Schnellkrediten zu unterstützen. Weil die Banken bei der bisherigen Regelung der Haftungsfreistellung von 90% zu zögerlich gewesen seien, werden die neuen Schnellkredite zu 100% durch eine Garantie des Bundes abgesichert sein.

Die Regeln und Anforderungen für einen solchen Schnellkredit im Überblick:

  • Er steht Unternehmen mit 11 bis 249 Mitarbeitern zur Verfügung. Die Unternehmen müssen außerdem mindestens seit Januar 2019 am Markt sein und zuletzt einen Gewinn erwirtschaftet haben – entweder 2019 oder im Durchschnitt der vergangenen 3 Jahre.
  • Bei dem Schnellkredit handelt es sich um einen Förderkredit für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel).
  • Es gibt eine 100%-Risikoübernahme durch die KfW, abgesichert durch eine Garantie des Bundes.
  • Dadurch entfällt die Risikoprüfung durch die Bank, wodurch die Kredite schneller bewilligt werden können sollen.
  • Der maximale Kreditbetrag liegt bei bis zu 3 Monatsumsätzen des Jahres 2019 mit diesen Deckelungen:
    • Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten erhalten max. 500.000 Euro
    • Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten erhalten max. 800.000 Euro
  • Der Zinssatz liegt bei aktuell 3,00% p.a.
  • Die Laufzeit beträgt 10 Jahre.

Die KfW informiert hier auf Ihrer Webseite über die Kredit-Möglichkeiten.

Dies ist eine aktualisierte Version eines Beitrags vom 7. April 2020. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 12. April 2020.

Corona-Hilfen: Hier können Sie sich informieren

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "EU-Kommission gibt grünes Licht für KfW-Schnellkredite"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar: Chatbots für Verlage

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare