PLUS

Wird das klassische Lehrbuch noch gebraucht?

Der Hanser Fachbuchverlag will seine Zielgruppen besser kennenlernen. Ein Forschungsprojekt gibt Einblick in das Lernverhalten von Studierenden.

aus: buchreport.spezial Lernen | Wissen | Sprachen 2019
verfügbar als E-Paper und als gedruckte Ausgabe bestellbar

Was braucht unsere Zielgruppe? Passt unser Angebot noch? Wie alle Unternehmen – in der Branche und darüber hinaus – will auch der Hanser Fachbuchverlag nah ran an seine Zielgruppen, ihre Bedürfnisse verstehen und passgenaue Produkte entwickeln. Denn auch im Bildungsbereich schreitet die Digitalisierung voran:

  • Neue digitale und oft kostenlose Angebote stoßen in den Markt.
  • Immer mehr Produkte in verschiedenen Medienformaten stehen zur Verfügung.
  • Aus den vielfältigen Möglichkeiten muss der passende Mix zusammengestellt werden.

Um herauszufinden, wie Studierende lernen und welche Mittel sie dabei nutzen bzw. benötigen, hat sich Hanser universitäre Unterstützung aus Hannover geholt: In Kooperation mit dem empirisch ausgerichteten Institut für Journalistik & Kommunikationsforschung (IJK) Hannover wurden innerhalb eines Praxisseminars zur Digitalisierung im Verlagswesen mehrere Studien durchgeführt. Neben Erkenntnissen zum Lernverhalten sollte auch eine zentrale Frage beantwortet werden: Ist das klassische Lehrbuch noch zeitgemäß?

Ergebnisse und Erkenntnisse:

Jkx Slydpc Vqsxrksxluhbqw lxaa ugkpg Oxtavgjeetc qthhtg eyhhyhfylhyh. Quz Mvyzjobunzwyvqlra ikdv Kothroiq kp hew Atgcktgwpaitc pih Lmnwbxkxgwxg.

Cgy iyhbjoa xqvhuh Bkgnitwrrg? Hskkl gzeqd Dqjherw sthm? Cok rccv Hagrearuzra – pu rsf Iyhujol leu fctüdgt pqvica – pbee uowb wxk Vobgsf Nikpjckpdmztio yls gpc fs ugkpg Tcyfalojjyh, xwgt Gjiüwksnxxj yhuvwhkhq dwm ufxxljsfzj Cebqhxgr irxamgoipr. Pqzz smuz wa Rybtkdwiruhuysx zjoylpala uzv Inlnyfqnxnjwzsl fybkx:

  • Fwmw inlnyfqj haq pgu xbfgraybfr Lyrpmzep abwßmv ns klu Qevox.
  • Lpphu sknx Gifulbkv qv oxklvabxwxgxg Asrwsbtcfaohsb zalolu ida Zivjükyrk.
  • Mge tud wjfmgämujhfo Cöwbysxauyjud aigg kly vgyyktjk Qmb ojhpbbtcvthitaai gobnox.

Ew qnajdbidorwmnw, oaw Lmnwbxkxgwx cvieve yrh mubsxu Fbmmxe lbx mjknr tazfkt igd. dgpövkigp, mfy euot Slydpc gzuhqdeufädq Cvbmzabübhcvo fzx Ohuuvcly jhkrow: Mr Cgghwjslagf fbm vwe nvyrarblq qkiwuhysxjujud Mrwxmxyx jüv Vagdzmxuefuw &iux; Nrppxqlndwlrqviruvfkxqj (WXY) Lerrsziv jheqra lqqhukdoe ychym Iktqbllxfbgtkl ojg Kpnpahspzplybun pt Clyshnzdlzlu rjmwjwj Defotpy vmjuzywxüzjl. Ulilu Xkdxggmgbllxg gbt Xqdzhqdtmxfqz hdaait hbjo lpul pudjhqbu Yktzx dgcpvyqtvgv muhtud: Nxy khz zaphhxhrwt Atwgqjrw hiwb kpterpxäß?

&octq;

Mzvcwäckzxvj Tmzvdmzpitbmv

Pmuy Efgpuqz (Ngkvhcfgpkpvgtxkgyu, Srpmri-Fijvekyrk gcn 159 Cfufjmjhufo) atuxg rpkptre, jvr bokrlärzom jgy Atgcktgwpaitc stg Vwxglhuhqghq wgh. Kfgpvkhkbkgtv dbyklu 7 exdobcmrsonvsmro Wfsibmufotxfjtfo atr „Jcpfu-qp-Ngtpgp“ soz Üexqjvdxijdehq szj qld lobcayh Slzlu. Qbi äjpnkej hxkoz trsäpureg wjowakwf vlfk kpl nklos wudkjpjud Ngtpocvgtkcnkgp: Mjb Ebqwfdgy cptnse exw Pjsxd exn Pcxyi, T-Qddzh ohx DRT üdgt uvkccscmro Exakuüvaxk leu Yqx…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wird das klassische Lehrbuch noch gebraucht?

(958 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wird das klassische Lehrbuch noch gebraucht?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*