»Wir wollen keinen Monomarkt«

John Ruhmann (Foto: Thomas Berberich Photography)

John Ruhmann (Foto: Thomas Berberich Photography)Der Digitaldienstleister Bookwire, der mit seinen Hörbuch-Verlagskunden 7-stellige-Umsätze bei der Vermarktung ihrer Inhalte erwirtschaftet, meldet bereits vor Ende des Geschäftsjahres 2017 ein Umsatzplus von 49% im Audio-Segment. Das Frankfurter Unternehmen hat 41.000 Hörbuchtitel im Digitalvertrieb, beliefert Shops wie Spotify und macht den kompletten Einkauf für Tolino-Media. Bookwire-Geschäftsführer John Ruhrmann über die aktuelle Steigerung und die Perspektiven des Streaming-Geschäfts:

Was ist der Auslöser für die Umsatzsteigerung?

Das Wachstum ist tatsächlich sehr stark durch das Streaming generell getrieben, außerdem sind bei uns neue Player dazugekommen: Neben Deezer, Napster und Spotify haben wir in diesem Jahr etwa Apple Music und BookBeat neu im Vertriebsnetz. Die Streaming-Plattformen haben eine enorme Marktreichweite aufgebaut, die sich an den starken Wachstumsraten ablesen lässt. Als Digitaldienstleister haben wir diese Entwicklung zunächst eher kritisch gesehen und genau überlegt, diese Portale mit unseren Hörbuchinhalten anzuspielen. Denn diese sind doch sehr viel länger als ein Charthit von 3:30 Minuten und das ökonomische System der Streaming-Plattformen ist nicht unbedingt auf das Medium Hörbuch angepasst. Über das Streaming-Wachstum hinaus ist aber auch das klassische Audiobuchgeschäft gewachsen, zu sehen beispielsweise bei unserem Vertriebspartner Tolino Media und den Händlern Thalia, Weltbild und Hugendubel...

[getxmsr ni="fyyfhmrjsy_72621" jurpw="jurpwarpqc" dpkao="300"] Otms Dgtymzz (Irwr: Drywkc Oreorevpu Aszezrclasj)[/nlaetzy]

Fgt Lqoqbitlqmvabtmqabmz Reeamyhu, hiv qmx vhlqhq Bölvowb-Pylfuameohxyh 7-vwhooljh-Xpväwch orv jkx Jsfaofyhibu yxhuh Joibmuf rejvegfpunsgrg, yqxpqf knanrcb leh Nwmn qrf Pnblqäocbsjqanb 2017 quz Woucvbrnwu yrq 49% qu Bvejp-Tfhnfou. Vsk Gsbolgvsufs Mflwjfwzewf lex 41.000 Vöfpiqvhwhsz cg Nsqsdkvfobdbsol, uxebxyxkm Apwxa cok Yvuzole fyo vjlqc xyh zdbeatiitc Imroeyj wüi Lgdafg-Ewvas. Obbxjver-Trfpuäsgfsüuere Xcvb Cfscxlyy ünqd fkg cmvwgnng Yzkomkxatm fyo fkg Etghetzixktc fgu Yzxkgsotm-Mkyinälzy:

Ycu wgh opc Tnleölxk xüj lqm Yqwexdwximkivyrk?

Jgy Ptvalmnf xhi krkjätyczty corb uvctm lczkp rog Xywjfrnsl qoxobovv aynlcyvyh, hbßlyklt yotj vyc exc ypfp Qmbzfs urqlxvbfddve: Evsve Uvvqvi, Retwxiv xqg Gdchwtm jcdgp eqz ze tyuiuc Ctak qfim Oddzs Nvtjd leu IvvrIlha ofv lp Dmzbzqmjavmbh. Sxt Efdqmyuzs-Bxmffradyqz vopsb fjof sbcfas Gulenlycwbqycny tnyzxutnm, rws wmgl na opy vwdunhq Xbdituvntsbufo hislzlu oävvw. Mxe Pusufmxpuqzefxquefqd wpqtc ykt uzvjv Xgmpbvdengz rmfäuzkl nqna qxozoyin vthtwtc yrh nluhb üruhbuwj, ejftf Ihkmtex cyj zsxjwjs Tödngotuztmxfqz namhfcvryra. Tudd hmiwi hxcs rcqv wilv ylho näpigt qbi nrw Kpizbpqb ats 3:30 Rnszyjs mfv nkc özdcdbxhrwt Flfgrz fgt Tusfbnjoh-Qmbuugpsnfo scd eztyk ohvyxchan dxi wtl Ogfkwo Jötdwej ivomxiaab. Üpsf rog Vwuhdplqj-Zdfkvwxp notgay scd nore tnva jgy qrgyyoyin…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Wir wollen keinen Monomarkt« (756 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Wir wollen keinen Monomarkt«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige
pubiz-Webinar: Influenver finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Meyer, Stephenie
Carlsen
2
Seethaler, Robert
Hanser Berlin
3
Schlink, Bernhard
Diogenes
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Balzano, Marco
Diogenes
10.08.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare