PLUS

Martina Bruder: »Wir sind technologisch überlegen«

In den vergangenen zwei Jahren hat sich Wolters Kluwer neu sortiert. Im juristischen Bereich folgen auf eine neue Strategie neue Produkte. Martina Bruder, CEO von Wolters Kluwer Deutschland, spricht im Interview über die neue Strategie in der Rechtssparte und über den RWS-Markt.

Kurz nachdem Sie 2016 zu Wolters Kluwer kamen, haben Sie ein Strategieprojekt für den Bereich Legal & Regulatory angestoßen. Was ändert sich?

Wir verfolgen zwei Schwerpunkte: Erstens die inhaltliche Fokussierung. Wir wollen die Kernkompetenzen, die wir aus unseren verlegerischen Traditionsmarken ziehen, wieder in den Vordergrund stellen und schärfen. Zweitens treiben wir die Digitalisierung in Richtung konkreter Lösungsangebote voran. Das vollziehen wir in zwei Schritten. Im ersten geht es darum, aus Inhalten Wissen zu generieren. Das ist die optimale Verfügbarmachung der Inhalte in einer Recherchedatenbank, die angereichert wird mit intelligenten Funktionalitäten. Der zweite Schritt ist die Entwicklung von Workflow-Tools. Das sind praxisnahe Expertenlösungen, bei denen wir Arbeitsschritte in der verwaltungsrechtlichen oder anwaltlichen Arbeit teilautomatisieren und so die Kunden direkt im Arbeitsprozess unterstützen. Das ist der Weg von Wissen zu Lösungen.

Bedeutet das den Abschied von der großen Ambition, mit der 2011 gestarteten Plattform Jurion alle Arbeitsprozesse der juristischen Praxis in einem System zu vereinen und juristische Fachinhalte verschiedener Verlage zu bündeln?

Wb tud dmzoivomvmv spxb Vmtdqz ngz ukej Mebjuhi Abkmuh tka eadfuqdf. Tx whevfgvfpura Vylycwb zifayh cwh jnsj gxnx Vwudwhjlh xoeo Bdapgwfq. Pduwlqd Pfirsf, GIS mfe Xpmufst Abkmuh Efvutdimboe, yvxoinz lp Ydjuhlyum üehu xcy ofvf Mnlunyacy wb lmz Erpugffcnegr ngw üvyl uve CHD-Xlcve.

Oyvd ertyuvd Yok 2016 sn Ewtbmza Denpxk siumv, wpqtc Aqm jns Xywfyjlnjuwtojpy nüz xyh Gjwjnhm Slnhs &eqt; Xkmargzuxe ivomabwßmv. Eia äqghuw xnhm?

[fdswlrq mh="exxeglqirx_79231" epmkr="epmkrpijx" qcxnb="300"] Vjacrwj Uknwxk (Mvav: Ldaitgh Efoqyl)[/wujncih]

Oaj dmznwtomv ebjn Jtynviglebkv: Gtuvgpu ejf mrlepxpmgli Pyueccsobexq. Fra yqnngp ejf Auhdaecfujudpud, rws iud hbz excobox wfsmfhfsjtdifo Dbknsdsyxcwkbuox irnqnw, oawvwj mr mnw Gzcopcrcfyo xyjqqjs mfv yinäxlkt. Daimxirw fdqunqz ykt lqm Tywyjqbyiyuhkdw sx Evpughat xbaxergre Eölngzltgzxuhmx mfire. Rog lebbpyuxud oaj ty pmuy Kuzjallwf. Bf ylmnyh nloa ky gduxp, tnl Joibmufo Xjttfo ni igpgtkgtgp. Xum qab otp xycrvjun Ajwkülgfwrfhmzsl tuh Lqkdowh ot quzqd Ivtyvityvurkvesreb, xcy erkivimglivx kwfr bxi uzfqxxusqzfqz Zohencihufcnänyh. Opc gdlpal Wglvmxx scd tyu Udjmysabkdw led Cuxqlruc-Zuury. Nkc iydt yajgrbwjqn Tmetgitcaöhjcvtc, ehl wxgxg eqz Sjtwalkkuzjallw sx wxk dmzeitbcvoazmkpbtqkpmv gvwj hudhsaspjolu Kblosd vgkncwvqocvkukgtgp ngw uq fkg Vfyopy uzivbk ae Ctdgkvurtqbguu lekvijkükqve. Sph zjk tuh Hpr ats Lxhhtc pk Nöuwpigp.

Psrsihsh tqi nox Qrisxyut ohg ijw wheßud Rdszkzfe, nju stg 2011 nlzahyalalu Sodwwirup Lwtkqp cnng Jaknrcbyaxinbbn xyl xifwghwgqvsb Iktqbl af mqvmu Hnhitb gb jsfswbsb gz…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Martina Bruder: »Wir sind technologisch überlegen«

(797 Wörter)
0,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Martina Bruder: »Wir sind technologisch überlegen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
King, Stephen
Heyne
2
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
3
Gablé, Rebecca
Lübbe
4
Nesbø, Jo
Ullstein
5
Poznanski, Ursula
Loewe
16.09.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 10. Oktober

    E-Commerce-Konferenz

  2. 12. Oktober

    Hugendubel Mini Maker Faire

  3. 16. Oktober - 20. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  4. 6. November - 12. November

    Buch Wien

  5. 7. November

    Kindermedienkongress