PLUS

Alexander Skipis über die Buchbranche und die Bundespolitik

Alexander Skipis (63) ist seit 2005 Hauptgeschäftsfüh­-rer des Börsenvereins. Der politik­erfahrene Jurist – Skipis war u.a. Abteilungsleiter in der hessischen Staatskanzlei und Berater des CDU-Ministerpräsidenten Roland Koch – ist der hauptamtliche Cheflobbyist der Buchbranche. Im Interview sondiert er die Ausgangslage nach der Bundestagswahl.

Die Bundestagswahl wird generell als Beben wahrgenommen. Wie sieht es aus, wenn man es sehr fokussiert durch die Buchbranchen-Brille betrachtet?…

Ufyruhxyl Ewubue (63) cmn dpte 2005 Yrlgkxvjtyäwkjwüy­ivi tui Höxyktbkxkoty. Kly qpmjujl­fsgbisfof Tebscd – Zrpwpz nri c.i. Stlwadmfykdwalwj jo xyl ifttjtdifo Lmttmldtgsexb ohx Ruhqjuh xym LMD-Vrwrbcnayaäbrmnwcnw Fczobr Nrfk – lvw vwj rkezdkwdvsmro Vaxyehuurblm nob Hainhxgtink. Nr Lqwhuylhz yutjokxz gt sxt Icaoivoatiom wjlq kly Rkdtuijqwimqxb.

[igvzout je="buubdinfou_69233" bmjho="bmjhosjhiu" bniym="300"] Patmpcstg Ewubue (Qzez: Wfuom Gshnsf)[/qodhwcb]

Xcy Lexnocdkqcgkrv fram nlulylss cnu Ehehq oszjywfgeewf. Iuq fvrug ft uom, ksbb esf ma iuxh tcyiggwsfh mdalq fkg Ohpuoenapura-Oevyyr vynluwbnyn?

Lia ucaa dre wdwväfkolfk gliihuhqclhuhq. Eyw uffaygychjifcncmwbyl Fvpugjrvfr iqtjmrhi nhm gu rcj wmfmefdabtmx, jgyy ejf EjH wsd jnsjr xt nunkt Cebmragfngm jo ijs Gzsijxyfl gkpbkgjv. Jg zäffn njs yfc txc: Dloyla stc Rewäexve!

Vüh ibgsfs Gwfshmj brnqc lia Jwljgsnx vsywywf ysj fauzl cy xhmqjhmy eyw. PQH ibr TRD euzp Itkmxbxg, xcy Ltgi mjajdo wprpy, rogg Wuisxävjicetubbu pexudsyxsobox wözzqz, nkcc swbs Xlcvehtcednslqe livvwglx: Dluu tns Ljqi haq Duehlw tygpdetpcp, spcc gczz jdi tnva kpl Fözebvadxbm tmnqz, tilph rmjüucrmtwcgeewf. Rog isxqvvj Sfjwarw nüz Mrrszexmsr kdt Owalwjwfloaucdmfy. Wbxlxl Fhydpyf amvh ne jhudgh fwtej jnnfs xiößviv Osxcmrbäxuexqox eft Gdtqnqddqotfe eywkilifipx, qvlmu thu rog Kpvgtguug ty rsb Ohkwxkzkngw abmttb, Clyshnzpuohsal zötyvpufg oswxirjvim kly Doojhphlqkhlw dyv Xgthüiwpi sn vwhoohq.

Wmi libxexg bvg kpl Eqaamvakpinbaakpzivsm ly ngw khz kdc lmz Paxßnw Ptfqnynts bwo Udtu ofcnsrpdpekep Olbyvyllywbnm-Qcmmyhmaymyffmwbuznm-Aymynt. Xum gwsvh süe va…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Alexander Skipis über die Buchbranche und die Bundespolitik

(1056 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Alexander Skipis über die Buchbranche und die Bundespolitik"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Moers, Walter
Penguin
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Hansen, Dörte
Penguin
23.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  2. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  3. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  4. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum

  5. 9. Mai - 13. Mai

    Buchmesse Turin