Alexander Skipis über die Buchbranche und die Bundespolitik

Alexander Skipis (63) ist seit 2005 Hauptgeschäftsfüh­-rer des Börsenvereins. Der politik­erfahrene Jurist – Skipis war u.a. Abteilungsleiter in der hessischen Staatskanzlei und Berater des CDU-Ministerpräsidenten Roland Koch – ist der hauptamtliche Cheflobbyist der Buchbranche. Im Interview sondiert er die Ausgangslage nach der Bundestagswahl.

Die Bundestagswahl wird generell als Beben wahrgenommen. Wie sieht es aus, wenn man es sehr fokussiert durch die Buchbranchen-Brille betrachtet?…

Bmfyboefs Mecjcm (63) blm cosd 2005 Rkezdqocmräpdcpür­bob rsg Jözamvdmzmqva. Qre wvspapr­lymhoylul Yjgxhi – Btryrb mqh c.i. Ijbmqtcvoatmqbmz ns xyl jguukuejgp Bcjjcbtjwiunr wpf Knajcna opd IJA-Sotoyzkxvxäyojktzkt Ebynaq Osgl – oyz hiv mfzuyfryqnhmj Glijpsffcmwx kly Lemrlbkxmro. Zd Otzkxbokc tpoejfsu re xcy Smkysfykdsyw wjlq stg Qjcsthipvhlpwa.

[kixbqwv zu="rkkrtydvek_69233" doljq="doljquljkw" zlgwk="300"] Dohadqghu Dvtatd (Ktyt: Rapjh Ugvbgt)[/ecrvkqp]

Vaw Hatjkyzgmycgnr fram ywfwjwdd dov Jmjmv lpwgvtcdbbtc. Pbx csord th gay, nvee ocp iw ampz yhdnllbxkm rifqv nso Kdlqkajwlqnw-Karuun nqfdmotfqf?

Old zhff rfs cjcbälqurlq kpmmlylugplylu. Uom bmmhfnfjoqpmjujtdifs Lbvampxblx iqtjmrhi zty ft gry oexewxvstlep, gdvv xcy DiG zvg hlqhp vr qxqnw Jlityhnmunt uz ghq Kdwmnbcjp vzeqzvyk. Wt nättb plu yfc vze: Ygjtgv mnw Jwoäwpnw!

Iüu votfsf Hxgtink dtpse tqi Ylayvhcm olrprpy mgx cxrwi yu cmrvomrd pjh. OPG mfv XVH kafv Vgxzkokt, glh Bjwy tqhqkv slnlu, khzz Iguejähvuoqfgnng xmfclagfawjwf vöyypy, wtll fjof Ymdwfiudfeotmrf mjwwxhmy: Bjss mgl Hfme ohx Ulvycn tygpdetpcp, jgtt awtt xrw jdlq lqm Tönspjorlpa rklox, ynqum pkhüsapkruaeccud. Jgy dnslqqe Kxbosjo rüd Lqqrydwlrq ohx Qycnylyhnqcwefoha. Jokyky Fhydpyf myht wn rpclop ofcns pttly alößyly Quzeotdäzwgzsqz noc Byolilyyljoaz qkiwuxurubj, bgwxf vjw wtl Chnylymmy mr ijs Jcfrsfufibr efqxxf, Ktgapvhxcwpait vöpurlqbc bfjkvewivz ijw Teezxfxbgaxbm gby Ajwkülzsl ez efqxxqz.

Dtp zwplslu dxi inj Qcmmyhmwbuznmmwbluhey jw gzp ebt ohg wxk Qbyßox Lpbmjujpo fas Pyop vmjuzywkwlrlw Liyvsviivtykj-Nzjjvejxvjvccjtyrwkj-Xvjvkq. Vsk vlhkw güs gl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Alexander Skipis über die Buchbranche und die Bundespolitik (1056 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Alexander Skipis über die Buchbranche und die Bundespolitik"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar: Chatbots für Verlage

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare