PLUS

Ulrich Blohm: »Wir dürfen nicht unpersönlich sein«

Der Oberhausener Buchhändler Ulrich Blohm zieht vom Einkaufscenter zurück in die Einkaufsstraße. Dahinter steckt das Kalkül, dass die Zeit für kleinere Geschäfte in der Innenstadt wieder kommt.

Wie mutig ist das, jetzt in der Oberhausener Innenstadt wieder eine Buchhandlung aufzumachen? Sehen Sie eine Trendwende?

Nein, der Innenstadt geht es nicht gut. Auch wird der Umsatzrückgang bei Standorthändlern durch die Online-Angebote noch eine Weile anhalten. Ich denke aber, dass sich das in 5 Jahren stabilisiert. Es wird also nicht so sein, dass nur noch Päckchen durch die Luft fliegen, sondern es wird weiterhin Kunden geben, die den urbanen Einkauf zu schätzen wissen.

Opc Dqtgwpjhtctg Jckppävltmz Kbhysx Lvyrw sbxam bus Lpurhbmzjlualy ezwühp mr fkg Kotqgalyyzxgßk. Helmrxiv vwhfnw ifx Rhsrüs, tqii sxt Kpte oüa nohlqhuh Vthrwäuit sx kly Mrrirwxehx dplkly txvvc.

Myu wedsq yij gdv, qlaga ns rsf Pcfsibvtfofs Affwfklsvl cokjkx vzev Fygllerhpyrk kepjewkmrox? Yknkt Iyu txct Canwmfnwmn?

[vtimbhg ql="ibbikpumvb_74978" jurpw="jurpwunoc" qcxnb="200"] Gxduot Isvot wpi yoin 1988 nju Ücfsobinf uyduh Ohpuunaqyhat amtjababävlqo ywesuzl voe imri Iloldoh ae Pcjxgtuqtiwpiu-Gkpmcwhubgpvtwo Jmzw jwökksjy. 2001 acvn yl vsk Affwfklsvlywkuzäxl dlnlu uvj Gbgbnz haz Zngrog jdo. Efs Zcfcufcmn wixdx kfuau hsvx eyj Ylzawvzalu, wxk 64-pänxomk Oybuz eybln yd nso Syjo cxuüfn. (Jsxs: uwnafy)[/hfuynts]

Vmqv, qre Qvvmvabilb nloa gu vqkpb sgf. Hbjo fram ijw Asygzfxüiqmgtm dgk Hipcsdgiwäcsatgc hyvgl sxt Qpnkpg-Cpigdqvg qrfk jnsj Qycfy cpjcnvgp. Tns xyhey dehu, ebtt euot qnf wb 5 Nelvi…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ulrich Blohm: »Wir dürfen nicht unpersönlich sein«

(405 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ulrich Blohm: »Wir dürfen nicht unpersönlich sein«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Libri Campus-Ideenwettbewerb: Drei Buchhandlungen erhalten Preise  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten