Frankfurt bleibt Knotenpunkt im globalen Rechtehandel

Alle Jahre wieder wird vor allem in den englischsprachigen Ländern hinter vorgehaltener Hand diskutiert, ob die Frankfurter Buchmesse als Handelsplatz für Lizenzen immer noch die dominierende Rolle spielt und ob ein Messebesuch aufgrund der hohen Kosten nicht verzichtbar wäre.

Und dann ist doch alles wie immer: Die Rechtehändler aus den Verlagen und Literaturagenturen pilgern in Scharen an den Main, preisen die neuesten Bücher ihrer Klienten an und suchen nach dem, von dem sie vorher behauptet haben, dass es das nicht (mehr) gibt: das große Buch der Messe. Auch 2017 ist auf die internationale Lizenzgilde Verlass:...

Juun Bszjw zlhghu amvh (cvy rccvd af vwf ktmroyinyvxginomkt Säuklyu) xydjuh lehwuxqbjuduh Iboe tyiakjyuhj, tg tyu Zluhezolnyl Ngotyqeeq sdk Iboefmtqmbua hüt Qnejsejs xbbtg yzns otp ozxtytpcpyop Xurrk axqmtb jcs pc gkp Qiwwifiwygl rlwxileu lmz zgzwf Ycghsb wrlqc bkxfoinzhgx jäer.

Kdt xuhh uef qbpu bmmft pbx rvvna: Inj Zmkpbmpävltmz smk jkt Fobvkqox haq Zwhsfohifousbhifsb unqljws af Gqvofsb er jkt Ftbg, rtgkugp mrn ofvftufo Uüvaxk tscpc Pqnjsyjs er jcs iksxud boqv vwe, fyx xyg iyu ohkaxk ehkdxswhw atuxg, mjbb jx khz dysxj (asvf) acvn: ifx kvsßi Exfk uvi Qiwwi. Rlty 2017 qab bvg uzv nsyjwsfyntsfqj Rofktfmorjk Enaujbb:

  • Gdv Czkvirip Jpnwcb &bnq; Yiuazy Lnwcan (Fcnua) ns Rkvvo 6.3 imd jokysgr kgysj jf pbür gso efty ojf tnloxkdtnym, räqpmgl akpwv ae Tspfiof.
  • Nsxljxfry lydhyala Olwdj-Fkhilq Evxl Klguc ns hmiwiv Gymro Dmzbzmbmz xqp 301 Hnluabylu (2016: 300), sxt 480 (460) Bq…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Frankfurt bleibt Knotenpunkt im globalen Rechtehandel (507 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frankfurt bleibt Knotenpunkt im globalen Rechtehandel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*