Wie passen Bücher und Netflix zusammen?

Geschichten gehen neue Wege. Video-Streaming-Angebote wie das von Netflix haben dabei einen großen Einfluss auf das Buchgeschäft: Der Streaming-Anbieter sucht ständig (Buch-)Stoffe für seine Eigenproduktionen, andererseits üben die entstehenden Netflix-Serien eine große Anziehungskraft auf Konsumenten aus. In der Börsenvereins-Buchkäuferstudie wurde Netflix als eine der Ursachen identifiziert, dass weniger Romane gelesen und gekauft werden.     

Kelly Luegenbiehl, Netflix Vice President International Originals

Kelly Luegenbiehl, verantwortlich für internationale Originalproduktionen von Netflix, wird beim diesjährigen Global 50 CEO Talk auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt und zum Thema vernommen. Befragt wird sie von Redakteuren der internationalen Branchenmedien Livres Hebdo (Frankreich), buchreport (Deutschland), PublishNews (Brasilien), Publishers Weekly (USA) und Bookdao (China).

Themen sind:

  • Das breite Interesse von Netflix an internationalen Originalgeschichten und Buchrechten für seine Produktionen und Programme
  • Die Herausforderungen in der Arbeit mit sehr unterschiedlichen regionalen Geschichten für ein globales Publikum
  • Die Erfahrung von Netflix in der Zusammenarbeit mit der Buchautoren, Agenten und Verlagen.

Termin: Buchmesse-Mittwoch (16. Oktober, 14 bis 15 Uhr) im Frankfurt Pavillon auf der Agora.

 

CEO-Talk – ein Anker im Frankfurter Buchmesse-Programm

Als Kooperation der 5 führenden Fachmedien bietet der Global 50 CEO Talk in Frankfurt traditionell eine internationale Perspektive und ist einer der Veranstaltungshöhepunkte im Fachbesucher-Programm. „Global 50″ ist die Marke des Rankings der internationalen Verlagsindustrie, das jährlich aktualisiert 50 Unternehmen repräsentiert, die jeweils einen Verlagsumsatz von mehr als 150 Mio Euro ausweisen. Das Ranking wird unter Federführung von Livres Hebdo kompiliert von Rüdiger Wischenbart, der auch den CEO-Talk moderiert.

Gäste des CEO Talks waren zuletzt Holtzbrinck-Buch-Vorstand und Macmillan-CEO John Sargent sowie Simon & Schuster-Chefin Carolyn Reidy.

Der diesjährige Gast Kelly Luegenbiehl ist Netflix Vice President for International Originals in EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika). Sie leitet die Entwicklung und Produktion von nicht-US-basierten Netflix-Serien. Vor Netflix arbeitete Kelly beim US-Fernsehnetzwerk ABC. 2010 wurde Kelly als eine der „Top 35 Executives Under 35“ des „Hollywood Reporter“ ausgewählt, und 2011 stellte „Variety“ sie in ihrer Liste „Hollywood’s New Leaders“ vor.

Netflix ist der weltweit führende Internet-Entertainment-Dienst mit über 148 Mio bezahlten Mitgliedschaften in über 190 Ländern, die TV-Serien, Dokumentationen und Spielfilme via Streaming abrufen können.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie passen Bücher und Netflix zusammen?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
2
Nesbø, Jo
Ullstein
3
Gablé, Rebecca
Lübbe
4
Poznanski, Ursula
Loewe
5
Brandt, Matthias
Kiepenheuer & Witsch
09.09.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. September

    Digitalkonferenz für Verlage und Bibliotheken

  2. 10. Oktober

    E-Commerce-Konferenz

  3. 12. Oktober

    Hugendubel Mini Maker Faire

  4. 16. Oktober - 20. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  5. 6. November - 12. November

    Buch Wien