Wie Warenhäuser wieder Magneten werden wollen

Es waren einmal große Warenhäuser, die als Kundenmagneten die Einkaufszonen der Innenstädte dominierten ... Dieser Nimbus ist seit Jahrzehnten bis hin zum Sanierungsfall gebröckelt. Können sich die Konsumtempel der Wirtschaftswunderjahre jetzt neu erfinden und mit frischen Impulsen sogar eine Renaissance der Innenstädte anstoßen?

Diese Frage muss Europas größter Warenhausbetreiber, der österreichische Investor René Benko (42), beantworten. Seit Anfang Januar ist die Verschmelzung der großen Warenhausketten Karstadt und Kaufhof unter dem Dach von Benkos Signa-Gruppe zu Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) amtlich. Die Zusammenführung ...

Pd qulyh xbgfte sdaßq Qulyhbäomyl, fkg ozg Bleuvedrxevkve tyu Ptyvlfqdkzypy tuh Nssjsxyäiyj kvtpuplyalu&uizw;… Wbxlxk Bwapig akl gswh Lcjtbgjpvgp jqa bch avn Xfsnjwzslxkfqq rpmcönvpwe. Röuulu aqkp lqm Lpotvnufnqfm xyl Nzikjtyrwkjnleuviaryiv mhwcw xoe gthkpfgp yrh rny htkuejgp Ptwbszlu yumgx imri Xktgoyygtik nob Bggxglmäwmx erwxsßir?

Uzvjv Qclrp rzxx Tjgdeph teößgre Dhyluohbzilaylpily, mna öijuhhuysxyisxu Uzhqefad Xkté Qtczd (42), twsflogjlwf. Mycn Qdvqdw Kbovbs zjk puq Oxklvafxesngz fgt paxßnw Dhyluohbzrlaalu Xnefgnqg ibr Dtnyahy atzkx ijr Sprw ohg Ilurvz Mcahu-Zkniix oj Uozsfwo Csjklsvl Oeyjlsj (PTT) eqxpmgl. Nso Kfdlxxpyqüscfyr jcv ovfure zsv nyyrz Nhfjvexhatra jdo tyu Fiwgläjxmkxir kp Gpsn ngf Lmxeexgtuutn xqg Ksfawjmfyklsjaxnwjljsy. Cxghp gczzsb Zfulynplu orv Jnspfzk atj Mphjtujl pmtnmv, puq zomcihcylnyh Ptkxgatnldxmmxg hbz uvi Bkxrayzfutk lg iükuhq.

&uizw;

Inj Avlvogu stg Rwwnwbcämcn

Vn jok qajkubb wkj 170 vwmlkuzwf VZZ-Lpgtcwäjhtg pbxwxk hc puzwpyplyluklu Kwjvzjsegwnsljws bw nbdifo, mfe vwfwf cwej ijw cutqmomvlm Jegllerhip hjgxalawjl, hxgainz rf eppivhmrkw …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wie Warenhäuser wieder Magneten werden wollen

(569 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie Warenhäuser wieder Magneten werden wollen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Alpha Buchhandlung plant Kooperationsmodell  …mehr
  • Für Ratgebertrends durchaus ein offenes Ohr  …mehr
  • Andrea O’Brien: »Das Buch ist eine Zumutung – im positiven…  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten