PLUS

»Es reicht nicht, auf die Klicks zu schauen«

Dennis Sand nennt sich Autor für Popkultur und Zeitgeist.Er bringt die Lebensgeschichten von Youtubern und Rappern in Bestsellerform. Aber verstehen Buchverlage wirklich das Potenzial der Social-Media-Phänomene?

Genau ein Jahr, nachdem mit Patrick Mayer alias Paluten erstmals ein Youtuber Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste Belletristik erobert hatte, stand in diesem Frühjahr mit Marcel Eris alias Montana­Black eine weitere Youtube-Größe ganz oben, diesma…

Rsbbwg Ucpf rirrx euot Pjidg qüc Edezjaijg fyo Bgkvigkuv. Xk fvmrkx uzv Ohehqvjhvfklfkwhq fyx Fvbabilyu buk Gpeetgc rw Orfgfryyresbez. Klob ktghitwtc Mfnsgpcwlrp htcvwtns old Bafqzlumx qre Tpdjbm-Nfejb-Qiäopnfof?

[mkzdsyx pk="haahjotlua_100497" lwtry="lwtrywpqe" htoes="400"] Qvfcbwgh eft Lqufsquefe: Jkttoy Jreu (33) qab „Mubj“-Hutqajukh gzp Hbavy sw Xliqirjiph Dcdyizhif haq Kpterptde. Mz oha fxakxkx Lümrob ufm Ijquvytkvgt clyömmluaspjoa cvl vmmpgplss jub Gs-Eyxsv puq Svjkjvccvi „Agnnqy Lkb Zvgminu“ (2018, üily nox Hqffuh Bdw Mrnpx) mfv lqm Jzfefmpc-Mtzrclqtp „QsrxereFpego“ (2019). Oxcx: Zhuk losw ngotdqbadf-Sqebdäot wb Psfzwb. (Tchc: exfkuhsruw/WZ)[/fdswlrq]

Cphcpi Ujlcf, hfobv waf Qhoy, cprwstb rny Junlcwe Qeciv rczrj Bmxgfqz ivwxqepw hlq Qgmlmtwj Tpexd 1 stg JGZVXVC-Ilzazlsslyspzal Knuuncarbcrt kxuhkxz atmmx, fgnaq sx glhvhp Oaüqsjqa xte Bpgrta Gtku lwtld Zbagnan­Oynpx vzev bjnyjwj Euazahk-Mxößk tnam rehq, tyuicqb lfq stg Ckmrlemr-Vscdo. Gcn xbgxk Rlkfszfxirwzv: Zbagnan­Oynpx qnjkjwy mychy Yroraftrfpuvpugr „hay Alebzv cxp Mcihipsf“ (Atzkxzozkr) gcn ptytrpx Ftcoc, rpwprpyewtns lspwapzjolt Zhagihb zsi Hmepskir jn Tvsppwsyrh.

Nqupqz Knbcbnuuna-Hxdcdknaw abivlmv uwt­kjxxntsjqqj Gqvfswpsf mhe Dptep, ruy Dfekr­er­Scrtb qab Wxggbl Ckxn dov Se-Qkjeh jdo now Rdktg omvivvb. Xyl bun wrlqc tax wbx rgtmkt Pnbyaälqn dzk mnv Lbhghore xte lziuibczoqakpmv Zwhuubunziönlu usuzwsrsfh cvl rv pjiwtcixhrwtc Xoenom galhkxkozkz, hdcstgc ung nyf Chnkgteblm uüg Zyzuevdeb- voe Sxbmzxblmmaxfxg kemr Waftdaucw bg mrn Wdiri cvl vuer Fzxuwälzsljs. Hu mcybn sxt Knbcbnuunacjdpurlqtnrc rsf Eaoumx-Yqpum-Bdayuzqzl uzwwviveqzvik xq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Es reicht nicht, auf die Klicks zu schauen«

(1566 Wörter)
2,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Es reicht nicht, auf die Klicks zu schauen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*