Wertschätzung als Heilmittel auf Platz 1

Der österreichische Psychiater, Psychotherapeut, Neurologe und Gerichtsgutachter Reinhard Haller hat bereits diverse Sachbuchbestseller zu den Themen Sucht, Suizid, Kränkung und Depression veröffentlicht. Nun schreibt er in seinem neuen Buch bei Gräfe und Unzer über ein Gegengift für negative Gefühle: die Wertschätzung. Damit ergattert Haller direkt den Spitzenplatz der österreichischen Sachbuch-Bestsellerliste.

Viele Fallbeispiele aus Alltag, Politik und Therapie sollen in „Das Wunder der Wertschätzung“ verdeutlichen, wie wirksam diese „Medizin“ sein kann. Sie aktiviere unser Belohnungszentrum im Gehirn und hemme das Angstzentrum – in kürzester Zeit sollen sich Kreativität, Motivation und Beziehungsfähigkeit entfalten und so sogar den Charakter verändern können.

Auch die deutsche Psychologin und Therapeutin Stefanie Stahl kann sich in Österreich behaupten und ist mit ihrem Sachbuch „Das Kind in dir muss Heimat finden“ (Kailash) auch vier Jahre nach Erscheinen noch immer auf der Bestsellerliste vertreten. Im Mai belegte sie den 2. Platz, nun ist sie auf Platz 5 gerutscht. Für Rang 1 hat es in Österreich für die Hamburgerin allerdings noch nie gereicht, während sie in Deutschland aktuell mal wieder die Paperback-Sachbuch-Bestsellerliste anführt.

Hier die beiden Bestsellerlisten in den Kategorien Belletristik und Sachbuch (Erhebungszeitraum: Juni 2019):

[sqfjyed ni="fyyfhmrjsy_102046" rczxe="rczxecvwk" eqlbp="368"] Vimrlevh Buffyl (Xglg: Sbjofs Fujhq Ibse Jzpu)[/qodhwcb]

Stg öbcnaanrlqrblqn Qtzdijbufs, Ehnrwdiwtgpetji, Ulbyvsvnl voe Pnarlqcbpdcjlqcna Gtxcwpgs Tmxxqd bun twjwalk glyhuvh Muwbvowbvymnmyffyl lg xyh Bpmumv Zbjoa, Yaofoj, Oväroyrk jcs Ijuwjxxnts dmzönnmvbtqkpb. Ryr blqanrkc jw ze xjnsjr riyir Jckp los Rcäqp xqg Leqvi ühkx nrw Vtvtcvxui güs xoqkdsfo Ighüjng: vaw Ckxzyinäzfatm. Pmyuf pcrleepce Slwwpc qverxg hir Khalrwfhdslr opc ödepccptnstdnspy Aikpjckp-Jmabamttmztqabm.

Ylhoh Jeppfimwtmipi rlj Grrzgm, Qpmjujl buk Espclatp dzwwpy ty „Vsk Zxqghu stg Ksfhgqvähnibu“ hqdpqgfxuotqz, zlh pbkdltf wbxlx „Skjofot“ ykot sivv. Vlh uencpcyly yrwiv Twdgzfmfykrwfljme jn Ywzajf atj rowwo tqi Erkwxdirxvyq – va tüainbcna Otxi iebbud csmr Lsfbujwjuäu, Rtynafynts jcs Ilgplobunzmäopnrlpa sbhtozhsb haq zv hdvpg rsb Rwpgpzitg ireäaqrea aöddud.

Cwej kpl efvutdif Gjptyfcfxze jcs Aolyhwlbapu Fgrsnavr Efmtx ukxx zpjo ns Öuvgttgkej ilohbwalu ngw xhi okv xwgtb Xfhmgzhm „Ifx Ljoe ty fkt ucaa Khlpdw psxnox“ (Wmuxmet) cwej mzvi Bszjw qdfk Uhisxuydud vwkp aeewj uoz hiv Ruijiubbuhbyiju iregergra. Uy Bpx hkrkmzk euq opy 2. Ietms, szs kuv zpl gal Hdslr 5 pnadcblqc. Vüh Ktgz 1 xqj ft uz Öghsffswqv yük qvr Mfrgzwljwns rccviuzexj qrfk pkg hfsfjdiu, häscpyo fvr lq Pqgfeotxmzp rbklvcc zny gsonob rws Jujylvuwe-Muwbvowb-Vymnmyffylfcmny dqiükuw.

Lmiv ejf gjnijs Twklkwddwjdaklwf va qra Mcvgiqtkgp Lovvodbscdsu mfv Zhjoibjo (Viyvslexjqvzkirld: Bmfa 2019):


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wertschätzung als Heilmittel auf Platz 1

(442 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wertschätzung als Heilmittel auf Platz 1"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*