buchreport

Werbung im Stiefel

Wenn die Schweizer Buchhändler am Nikolaustag in ihre Stiefel sehen, können sie dort nicht nur Nüsse und Lebkuchen finden, sondern auch ein Aktionspaket des Buchzentrums. Ab dem 6. Dezember wird Buchhandlungen Werbematerial für die Buchpreisbindungskampagne „Ja zum Buch“ ausgeliefert.

Enthalten sind: 2 Plakate, 200 Flyer samt Dispenser, 400 Lesezeichen und 1000 Sticker, die auf Buchvocer oder Briefe geklebt werden können. Größere Buchhandlungen erhalten zwei Pakete. Das Material kann nach dem Verbrauch aber auch wieder nachbestellt werden.

Die Werbemittel sollen helfen, die Kundinnen und Kunden über die Wichtigkeit der Buchpreisbindung zu informieren, heißt es im Newsletter des SBVV. Der Verband zähle auf den persönlichen Einsatz der Buchhändler, indem die Lesezciehn aktiv mitgegeben werden, die Bücher mit den Aktionsstickern beklebt werden oder ein prominenter Platz für die Plakate gefunden wird.

Am 6. Dezember wird ebenfalls die Internetseite zur Kampagne freigeschaltet. Die Volksabstimmung über das Buchpreisbindungsgesetz ist für den 11. März 2012 datiert.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Werbung im Stiefel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten