Weniger Umsatz beim Geschäft mit DVDs und Blu-rays

Dass 2016 kein gutes Jahr für die Videobranche würde, ließ sich schon an den Halbjahreszahlen ablesen, die einen deutlichen Umsatzrückgang von 9% auswiesen. Eine Entwicklung, die offenbar auch das Weihnachtsgeschäft nicht mehr umkehren konnte: Für 2016 bilanziert der Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV) einen Video-Gesamtmarktumsatz (Verkauf und Verleih) von 1,45 Mrd Euro, was einem Umsatzrückgang von 10% entspricht. Die wichtigsten Daten im Überblick:

  • Der Kaufmarktumsatz erreichte 1,22 Mrd Euro und blieb damit um 9% unter dem Vorjahresergebnis (1,35 Mrd Euro).
  • Erhebliche Umsatzrückgänge gab es vor allem im DVD-Kerngeschäft, das um 119 Mio Euro (–14%) auf 710 Mio Euro sank.
  • Aber auch das DVD-Nachfolgeformat Blu-ray schwächelt: 2016 blieb der Blu-ray-Umsatz mit 392 Mio Euro (–6%) unter der bisherigen Bestmarke aus dem Vorjahr (405 Mio Euro).
  • Der digitale Online-Verkauf von Filmen (auch als EST-Geschäft bezeichnet für „Electronic Sell Trough“) ist das einzige Wachstumssegment, allerdings vermag es bei einem Anteil von 122 Mio Euro (+20%) die Rückgänge im Bereich der physischen Bildtonträger nicht auszugleichen.

Erfolgsfilme nur in der ersten Jahreshälfte: „Star Wars: Episode VII“, im April 2016 auf Blu-ray/DVD gestartet, war der Toptitel der physischen Verkaufscharts. Es fehlten dann vor allem in der wichtigen zweiten Jahreshälfte weitere Blockbuster, begründet der Verband das Umsatzminus im Videomarkt. (Foto: Lucasfilm)

Grund für den Umsatzeinbruch sind nach Einschätzung des BVV vor allem fehlende Blockbuster: So stammten die drei erfolgreichsten Videoveröffentlichungen 2016 – „Star Wars: Episode VII“, „Fack Ju Göhte 2“ und „James Bond 007 – Spectre“ – allesamt aus 2015. Auch sportliche Großereignisse wie EM und Olympia hätten die Videokonjunktur gedrückt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Weniger Umsatz beim Geschäft mit DVDs und Blu-rays"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum