Weltbild nimmt Pflanzen ins Online-Angebot auf

Das Weltbild-Sortiment in Kooperation mit Dominik Pflanzenvertrieb reicht von Blumenkästen bis zu Zimmerpflanzen.

Das Augsburger Unternehmen baut seine Produktpalette im Online-Shop weiter aus: Neu im Angebot sind nun Pflanzen, die der neue Kooperationspartner Dominik Pflanzenvertrieb zuliefert. Der im nordrhein-westfälischen Hörstel ansässige Betrieb ist nach Unternehmensangaben einer der größten Pflanzenversender Deutschlands.

„Die Kooperation ist für uns ein weiterer logischer Schritt in der Vertiefung unseres Angebots“, begründet Weltbild-Geschäftsführerin Angela Schünemann in einer Unternehmensmeldung. Weltbild habe bereits seit Jahren ein Gartensortiment aus Gartengeräten und -dekoration sowie Büchern rund ums Gärtnern, das durch Lebendpflanzen ergänzt werde.

Dass Weltbild sein Buch- und Mediensortiment durch Online-Angebote und Dienstleistungen von Partnern ergänzen will, hatte der damalige Geschäftsführer Sikko Böhm bereits Ende 2015 angekündigt. Seither wurden verschiedene Anbieter eingebunden, von Regiondo.de, einem Portal für regionale Freizeitaktivitäten, über den Weinhändler Weinvorteil.de bis zu Framily, der personalisierte Kinderbücher verkauft. In diesem Jahr wurde erfolgte bereits eine strategische Partnerschaft mit Ravensburger, bei der Weltbild das Ravensburger-Sortiment (Buchverlag und Spieleverlag) als Shop-in-Shop-Angebot in seinen Online-Shop auf Weltbild.de integrierte. Zuletzt kam im Frühjahr ein Shop für Schlager.de hinzu: Das Onlineportal bietet Nachrichten, Informationen zu Konzerten, Tickets und Neuerscheinungen sowie Fanreports aus der Schlagerwelt.

Kommentare

1 Kommentar zu "Weltbild nimmt Pflanzen ins Online-Angebot auf"

  1. Hallo,

    danke für diese Info! Ich interessiere mich sehr für die Welt der Pflanzen und werde das neue Pflanzen-Angebot vom Weltbild-Verlag in Zukunft nutzen. Ich werde mir das neue Sortiment einmal anschauen. Dass es beim Weltbild-Verlag Bücher rund ums Gärtnern gibt wusste ich schon.

    Liebe Grüße, Stefan

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Bücher- und Zeitschriftenversand: Ärger mit der Post  …mehr
  • Rebecca Gablé empfiehlt Patricia Bracewell  …mehr
  • Belletristik und Sachbuch drücken im September den Schnitt  …mehr
  • Holtzbrinck-Verlage bieten Book2look-Leseproben an  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten