Welche Krise? Nach 4 Monaten ist die Branche im Plus

Das ist in jedem Frühling so: Wo der Buchhandel im neuen Jahr steht, lässt sich immer erst nach 4 Monaten verlässlich ablesen, wenn sich die zeitverschobenen Osterausschläge gegenüber dem Vorjahr ausgependelt haben. Die buchreport-Vorabmeldung vor 2 Wochen übers „Plus im Ostergeschäft“ hatte bereits den Trend angedeutet: Die Buchkonjunktur 2019 zeigt sich fürs Erste freundlich.
Die Erkenntnisse aus dem Handelspanel von Media Control:

  • Die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz weisen durchweg nach 4 Monaten ein Umsatzplus aus, Größenordnung 3%.
  • Der stationäre Buchhandel notiert ebenfalls (mit Abstrichen) im Plus.
  • Es sind nicht nur die höheren Buchpreise, die den Mehrumsatz tragen, sondern eine wieder leicht wachsende Nachfrage.

Nach der Krisenstimmung in der Branche wegen des Absatzrückgangs und der wegbrechenden Käuferschichten ist das eine willkommene Aufhellung, aber kein Entspannungssignal. Die an anderer Stelle gelernte Unterscheidung zwischen Wetter und Klima lässt sich übertragen.
Hier geht es zu den ausführlichen Analysen, Warengruppen-Aufschlüsselungen (PLUS-Artikekl):

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Welche Krise? Nach 4 Monaten ist die Branche im Plus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • November-Umsätze unter Vorjahr – Trendwende im Endspurt?  …mehr
  • Lutz Heimhalt: »99er-Preise passen nicht zu uns«  …mehr
  • Saša Stanišić empfiehlt Tonio Schachinger  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten