buchreport

Weitere Ehrung für Colson Whitehead

Colson Whiteheads Dauerseller „The Underground Railroad“ (Doubleday) sammelt literarische Auszeichnungen. Nach dem National Book Award, neben dem Pulitzer der wohl renommierteste Literaturpreis der USA, wurde der Schriftsteller von den amerikanischen Bibliothekaren mit der Carnegie Medal for Excellence in Fiction ausgezeichnet. Seit Monaten belegt Whiteheads Roman vordere Plätze im Bestsellerranking, aktuell hat er sich wieder auf Rang 3 vorgearbeitet. Angestoßen wurde die Bestsellerkarriere durch Talkshow-Queen Oprah Winfrey, die Whiteheads achten Roman im August als Auswahltitel ihres kleinen, aber feinen Buchclubs vorgestellt hatte. „The Underground Railroad“ erzählt die Geschichte von Cora, einer Sklavin auf einer Baumwollplantage in den amerikanischen Südstaaten. Durch einen anderen Sklaven hört Cora von einem geheimen Fluchthelfer-Netzwerk und sieht ihre große Chance auf ein Leben in Freiheit gekommen.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Weitere Ehrung für Colson Whitehead"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*