buchreport

Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Wechsel zum Wettbewerber

Jens Havelberg tritt als neuer stellvertretender Geschäftsführer beim Großhandel für Modernes Antiquariat (GMA) an. Sein Vorgänger Christian Barthel ist Ende Februar beim Münsteraner Unternehmen ausgeschieden.
In einer Pressemitteilung heißt es, Barthel sei aus persönlichen Gründen gegangen. Havelberg sammelte durch seine Tätigkeiten bei der Antiquariats-Union und dem BuchVertrieb Blank Erfahrungen im MA-Bereich und soll sich die Geschäftsführung mit Ernst Nellissen ab Ostern teilen.
GMA ist auf den Vertrieb von Restauflagen und Mängelexemplaren spezialisiert.

Barthel hat zum 1. März die Vertriebsleitung im Präsenz-Verlag übernommen. Er folgt auf Hartmut Schweitzer, der im Februar den Verlag verlassen hatte.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wechsel zum Wettbewerber"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten