Wattpad für 600 Mio Dollar verkauft

Die kanadische Lese- und Schreibplattform Wattpad wechselt den Eigentümer. Entgegen der Erwartungen geht sie jedoch nicht an Amazon, sondern an eine Plattform aus Südkorea.

Die südkoreanische Plattform Naver übernimmt Wattpad für mehr als 600 Mio US-Dollar, schreibt das Branchenmagazin „Publisher’s Weekly“. Naver ist die führende Suchmaschine und Anbieter von digitalen Tools und Dienstleistungen in Südkorea, ähnlich wie Google. Naver hat bereits die Online-Comic-Plattform Webtoon im Portfolio, die 72 Mio monatliche Nutzer zählt und populäre Serien produziert. Wattpad wird unter der Marke Webtoon angedockt. Die Mitbegründer Allen Lau und Ivan Yuen leiten Wattpad auch nach der Übernahme weiter.

Lau sagte: „Im Jahr 2021, in dem sich jede Form der Unterhaltung verändert, haben wir eine Plattform aufgebaut, die Hits auf dem Bildschirm und in den Bücherregalen anheizen kann und eine neue Generation von vielfältigen Schöpfern auf der ganzen Welt befähigt und belohnt.“

Wattpad sitzt in Toronto und hat mehr als 5 Mio Autoren. 2020 nutzten rund 90 Mio Menschen die Seite. In den letzten Jahren hat Wattpad zahlreiche Filmverträge abgeschlossen und auch einen eigenen Verlag für junge Erwachsene gegründet.

Medienberichte: Wattpad führt Verkaufsgespräche

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wattpad für 600 Mio Dollar verkauft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*