buchreport

Was hinter dem neuen Fonds für Springer Nature steckt

Bereits seit geraumer Zeit ist über die Zukunft von Springer Nature im Portfolio von BC Partners spekuliert worden. Das Private-Equity-Unternehmen hält 47% der Anteile am international aktiven Wissenschaftsverlag, die Holtzbrinck Publishing Group 53%. Weil der bisherige Fonds von BC Partners jedoch ausläuft, musste eine Lösung her. Diese lautet im Wesentlichen: Verschiebung der Anteile in einen eigens für Springer Nature geschaffenen Fonds, um die Beteiligung zu verlängern, anstatt zu verkaufen bzw. den Wissenschaftsverlag an die Börse zu bringen.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Was hinter dem neuen Fonds für Springer Nature steckt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*