buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Wagner’sche Buchhandlung neu in der Innsbrucker Altstadt

Die Wagner’sche hat nun auch ein kleines Geschäft in der Innsbrucker Altstadt eröffnet und kehrt damit zu ihren Ursprüngen zurück.

Die Geschichte der Wagner’schen Buchhandlung begann 1639 in der Innsbrucker Altstadt. 382 Jahre später, am 12. März 2021, hat nun die Wagner‘sche Buchhandlung – unter der Führung von Markus Renk – auch in der Innsbrucker Altstadt ein kleines, aber feines Bücher- und Geschenkegeschäft eröffnet. Damit kehrt die Traditionsbuchhandlung zu ihren Ursprüngen zurück.
 
Das Trautsonhaus – schmuckreichstes Gebäude der Altstadt
Das Geschäft befindet sich in einem einzigartigen Gebäude, dem so genannten Trautsonhaus. Es ist eines der bedeutendsten Innsbrucker Altstadthäuser aus der Zeit des Überganges von der Gotik zur Renaissance und wurde erst vor kurzem behutsam renoviert. Markus Renk sagt dazu: „Mir persönlich bedeutet dieser Standort sehr viel, weil er an die Anfänge der Wagner’schen erinnert, an die wechselvolle Geschichte der Buchhandlung, aber auch des Verlags und der Druckerei.“
 
Vielfältiges und abwechslungsreiches Sortiment
In der überschaubaren Größe (51 qm2) liegt besonderes Gestaltungspotenzial, denn es werden künftig in einem vierzehntätigen Rhythmus immer neue Themenwelten vorgestellt. Das aktuelle Sortiment will besonders Frauen jeden Alters und Kinder ansprechen, „female empowerment“ spiegelt sich in vielen Buchtiteln wider, auch Mode und Lifestyle (Garten, Achtsamkeit, Kochen) sind stark präsent. Es gibt auch ein attraktives Non-Book-Sortiment, Karten für jeden Anlass und jede Jahreszeit, aber auch andere schöne Dinge, zum Beispiel köstliche Zuckerln, die nach Jahrhundertwenderezepten hergestellt werden. Hübsche Schreibutensilien, Brotdosen, Thermoskannen mit alpinen Motiven sowie hochwertige Spiele für Kinder runden das Sortiment ab, das vor allem auch ein einheimisches Publikum ansprechen soll.
 
Produkte mit regionalem Flair
Highlights aus dem Verlag der Wagner’schen Universitätsbuchhandlung sind die Erinnerungsreihe, die Geschichten aus Innsbrucker Stadtteilen versammelt, ebenso erhältlich sind die Innsbruck-Wimmelbücher, das „Innsbruck-Spiel“, sowie T-Shirts und Taschen mit dem Aufdruck „Bücher versetzen Berge“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wagner’sche Buchhandlung neu in der Innsbrucker Altstadt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Gorman, Amanda
Hoffmann und Campe
3
Wells, Benedict
Diogenes
4
Rossmann, Dirk
Lübbe
5
Schubert, Helga
dtv
12.04.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten