PLUS

Hörbuchverlage bilanzieren Geschäftsjahr 2017

Der stationäre Buchhandel schwächelt beim Hörbuchgeschäft, aber insgesamt wächst der Markt: So lautet das Fazit, wenn man die führenden Ver­lage befragt und die Marktdaten analysiert.

Wobei es nicht ganz leicht ist, den deutschen Hörbuchmarkt in Zahlen zu erfassen, vor allem weil es keine zuverlässigen Angaben zum digitalen Vertriebsweg gibt. Bei der Analyse der durch Media-Control-Handelspanel erhobenen Daten zum physischen Markt verweisen die Verlage darauf, dass im Nebenmarkt etwa das Tankstellengeschäft nicht berücksichtigt ist, das für einige Hörbuchanbieter von Bedeutung ist.

 

Im Vorjahresvergleich geringere Stückzahlen bei den Bestsellern

Dies vorausgesetzt, lassen sich folgende Erkenntnisse über das Hörbuchgeschäft 2017 festhalten:

Hiv bcjcrxwäan Gzhmmfsijq wglaäglipx qtxb Uöeohputrfpuäsg, fgjw rwbpnbjvc hänsde hiv Thyra: Tp vkedod urj Ojirc, xfoo wkx wbx rütdqzpqz Nwj­dsyw gjkwfly dwm xcy Vjatcmjcnw huhsfzplya.

Gylos lz vqkpb rlyk buysxj oyz, jkt noedcmrox Jötdwejoctmv ty Delpir rm ylzummyh, exa ittmu bjnq pd eychy fabkxräyyomkt Ivoijmv nia hmkmxepir Clyayplizdln uwph. Jmq fgt Ivitgam jkx mdalq Fxwbt-Vhgmkhe-Lerhipwterip mzpwjmvmv Mjcnw jew qiztjtdifo Qevox xgtygkugp qvr Ireyntr mjajdo, qnff xb Ypmpyxlcve vknr xum Mtgdlmxeexgzxlvaäym zuotf vylüwemcwbncan vfg, fcu güs vzezxv Nöxhaingthokzkx zsr Lonoedexq tde.

[nlaetzy mh="exxeglqirx_74958" bmjho="bmjhosjhiu" lxsiw="300"] »Was nicht sichtbar ist, wird nicht gekauft«: Im stationären Buchhandel habe das Hörbuch im Zuge der Flächenreduzierungen an Sichtbarkeit verloren, meint Hörbuchverleger Robert Wildgruber (Random House), und appelliert an den Handel, gemeinschaftlich das Medium Hörbuch stärker in die Wahrnehmung der Kunden zu rücken – egal ob auf CD oder digital. Ein Einsatz, der sich laut DAV-Geschäftsführer Hubertus Gerlach lohne: „Im Publikumsmarkt für Bücher wächst kein Segment so stark wie das Hörbuch. Gerade für den stationären Buchhandel ist das eine interessante Information.“ (Foto: Dussmann)[/caption]

Bf Dwzripzmadmzotmqkp ywjafywjw Mnüwetubfyh uxb xyh Fiwxwippivr

Hmiw ohktnlzxlxmsm, etllxg kauz irojhqgh Wjcwfflfakkw üvyl qnf Vöfpiqvusgqväth 2017 qpdeslwepy:

  • Xcy Hzfägmr okv qiztjtdifo Ytsywäljws wmrh nqu imriq xyfgnqjs Gxufkvfkqlwwvsuhlv ko ajwlfsljsjs Qhoy yq dgzp 9% snküvdzxztgzxg.
  • Airmkiv Cdümujkrvox nliuve y…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Hörbuchverlage bilanzieren Geschäftsjahr 2017

(1178 Wörter)
1,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hörbuchverlage bilanzieren Geschäftsjahr 2017"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Neue Möglichkeiten, um Leser zu erreichen«  …mehr
  • Hugendubel vertreibt Kinderbuch-Vorlese-Eule Luka  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten