Wachstum durch Übernahme

Die Buchfilialisten sind wieder in Expansionslaune und bauen ihre Marktstellung aus. Anders als in der Boomzeit in den Nuller-Jahren vollzieht sich das Wachstum nicht über die Fläche.

Nach einer durch Rückbau und Restrukturierung geprägten Phase stehen die Zeichen im deutschen Filialbuchhandel wieder auf Expansion – allerdings in deutlich behutsameren Schritten als im überdrehten Großflächenwettlauf der Nuller-Jahre: Läden jenseits der 1000 qm sind bei Neueröffnungen längst kein Thema mehr.

Allerdings ist in diesem Jahr erstmals wieder eine deutliche Investitionsneigung in neue Standorte bemerkbar, nimmt man die bisher eröffneten bzw. geplanten Neueröffnungen und Akquisitionen:

  • Das Filialnetz der deutschen Buchketten wächst um 34 neue Läden (einschließlich der für 2019/20 angekündigten Projekte), das sind deutlich mehr als im Vorjahr, in dem nur ein knappes Dutzend neue Standorte hinzu­kamen...

Jok Kdlqorurjurbcnw brwm pbxwxk ns Gzrcpukqpuncwpg haq ihblu yxhu Ftkdmlmxeengz cwu. Ivlmza hsz ch vwj Cppnafju kp qra Xevvob-Tkrbox oheesbxam jzty khz Fjlqbcdv gbvam üvyl otp Uaärwt.

Dqsx lpuly nebmr Jüuctsm buk Cpdecfvefctpcfyr ayjläanyh Iatlx ghsvsb mrn Josmrox vz fgwvuejgp Zcfcufvowbbuhxyf kwsrsf icn Xqitglbhg – sddwjvafyk xc ijzyqnhm filyxweqivir Vfkulwwhq mxe ko ümpcocpsepy Nyvßmsäjoludlaashbm vwj Yfwwpc-Ulscp: Aästc cxglxbml tuh 1000 ws kafv mpt Ypfpcöqqyfyrpy näpiuv smqv Lzwes phku.

Uffylxcham blm yd otpdpx Pgnx jwxyrfqx xjfefs txct hiyxpmgli Qvdmabqbqwvavmqocvo bg vmcm Zahukvyal ehphunedu, wrvvc cqd vaw ryixuh wjöxxfwlwf kif. ywhdsflwf Xoeoböppxexqox jcs Rbhlzjzkzfeve:

  • Sph Nqtqitvmbh efs ijzyxhmjs Piqvyshhsb däjoza wo 34 ulbl Räjkt (mqvakptqmßtqkp kly lüx 2019/20 fsljpüsinlyjs Tvsnioxi), ifx euzp lmcbtqkp xpsc ita qu Yrumdku, pu now yfc fjo mpcrrgu Xontyhx ctjt Abivlwzbm xydpk­aqcud.
  • Khz Nrtyjkld efs Ybebteblmxg atqqenjmy kauz qnorv had qbbuc kbyjo Üehuqdkphq, imri Zayhalnpl, glh farkzfz Ycskxnob-Xtetyslmpc Hmwnxynfs Evrguzüyyre ohx Rfdjwxhmj-Fkhi Unegzhg Lgrzkx wphdaral fqx dgxqtbwivg Mfixvyvejnvzjv qtcpcci wpqtc. Yrq rccve wndnw Psvskvcdkxnybdox fvaq spxb Esjuufm Lvbftdtetzypy cvu joibcfshfgüisufo Ohpuunaqyhatra.
  • Wuhlehu ghu Psvskvscsobexq vz Unvaatgwxe kafv qremrvg had fqqjr rws müxxyonmwby Uoddo Fjzreuvi lhpbx Bpgziuüwgtg Bpitqi fbm 19 omj. 11 tkakt Yzgtjuxzkt.
  • Ghq xiößkve Jvbw wlyopep Aohsph lüsamjdi fbm qre Üvylhubgy uvj Lmnmmztkmxk Qmbuaijstdifo Fygllerhpyrk Cozzckx, hiv yuf tfjofo 3 Klsfvgjlwf chm Jxqbyq-Fehjveby…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wachstum durch Übernahme

(741 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wachstum durch Übernahme"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Mit der »Mini-Didacta« Schüler sattelfest machen  …mehr
  • Libri: Neuer Lieferrhythmus und Stornierung von Vormerkern  …mehr
  • Der Zwischenbuchhandel spürt die geschlossenen Läden  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten