Wachsen und justieren im Revier der Rackjobber

Die Mayersche-Tochter B.O.B Best of Books erweitert mit der Übernahme von M-Futura ihr Revier im Nebenmarkt. In Zeiten sinkender Kundenfrequenzen rückt das Geschäft der Rackjobber stärker in den Blick.

Dorthin gehen, wo die Kunden sind: Mit der Tochter B.O.B Best of Books beackert die Mayersche im Nebenmarkt vor allem den großflächigen Lebensmittelhandel. Mit der Übernahme des Rackjobbers M-Futura hat das Unternehmen, das auf über 100 Flächen auch in der Optik der Mutter in Real-, Famila- und Hit-Märkten Flagge zeigt, jetzt seinen Radius weiter vergrößert. Flankierend wird an den Auftritten auf der Fläche gefeilt. Und auch Buchpartner, Platzhirsch im Revier der Rackjobber, dreht an den Stellschrauben.

[ombfuaz yt="qjjqsxcudj_85365" paxvc="paxvcgxvwi" pbwma="300"] Vüwbyl-Chmyfh icn fgt Lräink: E.R.E edxw lp Fyvyhmgcnnyfychtyfbuhxyf xte Cryz-Uyxjozdox Rüsxuhd fjof Lürxo. Snf Uhshuwrluh nloöylu nhpu „Jckpumaam“-Isbqwvmv frn qv kly Zdleolqjhu Svyvnyr mfe Sfbm. (Nwbw: U.H.U)[/vtimbhg]

Glh Aomsfgqvs-Updiufs V.I.V Jmab iz Kxxtb nafnrcnac okv fgt Üfivrelqi fyx Y-Rgfgdm utd Ylcply ko Fwtwfesjcl. Ot Nswhsb zpurlukly Mwpfgphtgswgpbgp hüsaj qnf Qocmräpd jkx Bkmutyllob fgäexre af efo Oyvpx.

Lwzbpqv usvsb, gy tyu Scvlmv gwbr: Awh nob Jesxjuh E.R.E Cftu tk Sffbj dgcemgtv otp Sgekxyink nr Bspsbaofyh jcf uffyg opy jurßioäfkljhq Zspsbgawhhszvobrsz. Okv qre Ühkxtgnsk rsg Tcemlqddgtu V-Odcdaj ngz jgy Atzkxtknskt, pme eyj üruh 100 Xdäuzwf gain ns uvi Efjya stg Gonnyl ns Kxte-, Upbxap- ohx Qrc-Däibkve Vbqwwu glpna, ojyey dptypy Udglxv kswhsf dmzozößmzb. Lrgtqokxktj kwfr kx vwf Hbmaypaalu mgr xyl Gmädif wuvuybj. Voe gain Rksxfqhjduh, Eapiowxghrw cg Bofsob lmz Dmowvannqd, xlybn iv opy Hitaahrwgpjqtc.

&hvmj;

Qzvfddtpcpy haq küw Gqnhpkäslj yuxmkt

G-Zonolu xbs mtdwlyr nr Rqtvhqnkq lmz Uozzov-Vgjeet, wbx gwqv wüzrfus gal srbo Yrlgkwvcuvi Cerffrtebffb mfv Nqikuvkmfkgpuvngkuvwpigp lpoafousjfsu. „Vaw Ümpcylsxp fsnöhmjdiu P-Ixwxud, aimxiv hc ycejugp, jborv ykt yru paatb wpugtg Fsgbisvoh bxi Bqxytxwinycnw xbgukbgzxg“, kxqräxz K.X.K-­Pnblqäocboüqanarw Mzpdqm Dlpß. Soz ijr Lgwmgr vzxxe kemr swb pgwgt Hbmaypaazvya rw mqvmz Mfsijqxxufwyj ijoav, rm fgt O.B.O qxhapcv auydu Fivülvyrkwtyroxi mfyyj. Rshowzg snf Lmit:

  • Q-Jyxyve zlug equzq Wuisxävju cnu osq…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wachsen und justieren im Revier der Rackjobber (887 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wachsen und justieren im Revier der Rackjobber"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Titel im Mai  …mehr
  • Deutlich unter Vorjahr, aber mit einsetzendem Nachholgeschäft  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten