Vorstöße in Amazons Lücke

Der stationäre Buchhandel sucht individuell und im Verbund Landgewinne.

Amazon ist für die allermeisten Buchverlage längst der größte Absatzweg. Umso größer der Schock, dass der als Buchhandels-Marktführer wahrgenommene Online-Versender kürzlich Bücher als nachrangig herunterstufte, just Mitte März, als die meisten stationären Buchhandlungen wegen der Coronakrise schließen mussten. Aus Verlagssicht sind so beide Hauptvertriebskanäle weitgehend blockiert.

Optimiert Amazon hier nur kühl kalkulierend sein breites Sortimentspanorama anhand aktueller Krisen-Nachfrage? Oder ist dies Teil seiner globalen Buchmarkt-Disruptionsstrategie, nämlich den Bezug von Papierbüchern zu verlangsamen, um den E-Book-Verkauf zu forcieren? Diese These hat der Autor und Literaturagent Thomas Montasser in einem viel beachteten offenen ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vorstöße in Amazons Lücke"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Osiander: Umzug in Schwäbisch Gmünd vollzogen  …mehr
  • Der Übersetzer Hans-Christian Oeser empfiehlt einen Gedichtband  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten