Coppenrath im Easyjet-Netz

Auf der Erde: Zum Start der Flybrary gab es u.a. Auftaktveranstaltungen auf den Flughäfen Schönefeld und Luton. Während der Sommerferien gibt es am Londoner Flughafen weitere Aktionen in einer Flybrary-Leseecke. (Foto: Joe PeplerPinPep; Matthew Thompson)

Mehr als die Hälfte britischer Kinder würde es vorziehen, ein Buch vorgelesen zu bekommen, als eine halbe Stunde vor dem Bildschirm zu verbringen. 90% der Kinder gefällt es, wenn ihre Eltern vorlesen und fast zwei Drittel der Eltern wollen den Sommerurlaub dazu nutzen, gemeinsam mit ihren Kindern ein Buch zu lesen. Diese Ergebnisse einer Studie, die Easyjet in Auftrag gegeben hat, nutzt die britische Fluggesellschaft als Aufhänger für ihre „Flybrary“, eine Bibliothek über den Wolken. Heißt:

  • Im Sommer werden mehr als 300 Easyjet-Flugzeuge mit über 60.000 Büchern in 7 europäischen Sprachen bestückt.
  • Jeweils ein Buch steckt in der mittleren Rückentasche des Vordersitzes.
  • Eltern können während des Fluges daraus vorlesen und sollen die Bücher anschließend für die nachkommenden Passagiere zurücklassen.

Als Buchlieferanten sind u.a. HarperCollins Childrens’ Books und aus Deutschland Coppenrath mit 3 Titeln bei der Flybrary-Aktion vertreten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Coppenrath im Easyjet-Netz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*