PLUS

Vorausgesehen

Die Videospielverfilmung begleitet einen zeitreisenden Auftragskiller in die Zeit der spanischen Inquisition im 15. Jahrhundert.

Knapp 10 Jahre nach der Premiere als Videospiel kommt die Geschichte von „Assassin’s Creed“ nun auch in die Kinos. Darin wird der zum Tode verurteilte Callum Lynch im Rahmen des Animus-Projekts via Zeitreise ins 15. Jahrhundert geschickt, wo er zum Assassinen ausgebildet wird.

Auf dem Buchmarkt werden „Assassin’s Creed“-Fans von verschiedenen Verlagen bedient. Die Romane zu den Videospielen werden bei Panini veröffentlicht, wo Mitte Januar auch der offizielle „Roman zum Film“ erscheint. Beim Splitter Verlag werden gleich drei Comic-Reihen geführt, während bei Tokyopop verschiedene Mangas ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vorausgesehen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten