PLUS

Vorausgesehen

In der Kinoadaption von Andreas Steinhöfels „Die Mitte der Welt“ erlebt ein 17-Jähriger die Wirrungen des Erwachsenwerdens.

Mit seiner Trilogie um „Rico und Oskar“ hat sich der deutsche Autor Andreas Steinhöfel vor allem beim sehr jungen Publikum einen Namen gemacht. Erst in diesem Jahr war mit „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ der dritte Teil der seit 2009 bei Carlsen erscheinenden Kinderbücher im Kino zu sehen. Literarisch wendet sich Steinhöfel jedoch auch an ein etwas älteres Publikum: In „Die Mitte der Welt“ erzählt er von den Erfahrungen und der Familie eines 17-Jährigen. Das jetzt mit Filmcover neu aufgelegte Jugendbuch wurde ursprünglich ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vorausgesehen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram  …mehr
  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten