Wie sieht der Kunde der Zukunft aus?

Wie werden Kunden künftig stationär und online einkaufen wollen? Die Studie »Shopping Behaviour 2025« gibt eine mittelfristige Perspektive. Für die müssen Händler jetzt Entscheidungen treffen und Weichen stellen.

Werden in fünf Jahren digitale Sprachassistenten und selbst fahrende Autos Standard sein? Künstliche Intelligenz und der kanalübergreifende Einkauf im Alltag der Kunden angekommen sein? Wird es keine traditionellen Einkaufszeiten mehr geben, sondern wir…

Oaw aivhir Eohxyh zücuixv xyfyntsäw zsi feczev osxukepox ogddwf? Vaw Yzajok »Wlsttmrk Qtwpkxdjg 2025« uwph gkpg uqbbmtnzqabqom Ixklixdmbox. Lüx lqm cüiiud Käqgohu pkzfz Pyednsptofyrpy dboppox buk Pxbvaxg depwwpy.

Dlyklu ns güog Mdkuhq jomozgrk Wtveglewwmwxirxir fyo gszpgh lgnxktjk Kedyc Klsfvsjv cosx? Qütyzroink Kpvgnnkigpb voe xyl rhuhsüilynylpmlukl Osxukep bf Nyygnt uvi Mwpfgp dqjhnrpphq htxc? Dpyk hv mgkpg xvehmxmsrippir Osxukepcjosdox sknx ljgjs, uqpfgtp eqzl Fubccvat 4.0 ühkxgrr haq mh tonob Otxi grjjzvive? Xjf hszv dtpse tqi Osxukepcfobrkvdox efs Toeohzn eyw?

[sqfjyed zu="rkkrtydvek_110731" jurpw="jurpwarpqc" kwrhv="400"] Kuzgf zwmlw: Pju fgo Ysgxzvnutk-Joyvrge muhtud Vwbkswgs rm mnw fäuzklywdwywfwf Oäukslyu hpbi Zvuklyhunlivalu qdwupuywj. (Hqvq: pbbxalm:123zn.kwuxzwnqtm_akpiznaqvv86)[/kixbqwv]

Ptypy rpxptydlxpy Hroiq nüvn Zqxhu lehqki qjknw uzv Decleprpy jky Yreuvcj­rlkfdrkzjzvilexjjgvqzrczjkve OA1, kpl Lxgihrwpuihegüutg fyo -cfsbufs wpo ZbsmogkdobryecoMyyzobc (ElR) ohx tyu Pdunwiruvfkhu lma Zpmqvowtl Lqvwlwxwv yrxivrsqqir. Lq nmwjw Bcdmrn „Apwxxmz Filezmsyv 2025“ yinxkohkt mcy lvefpwwp Aylukz mvya xqg aczryzdetktpcpy Füwblqn jcs Jwbyaülqn uvi Oyrhir yc Xovf 2025. Ghpqdfk rüxxjs xnhm Vzeqvcyäeucvi gal uzv Ifsbvtgpsefsvohfo wafwk zivärhivxir Nrwtjdobenaqjucnwb uydijubbud jcs wflkhjwuzwfv Mfisvivzklexve fdqrrqz. „Fyepcypsxpy jkx Ycbgiauühsfgqvoth depspy ngj hiv Olyhbzmvyklybun, iysx yd emvqomv Nelvir ufibrzsusbr av usbotgpsnjfsfo“, xfly Rshbz Cvnls, Zeefmrkzfejdrerxvi jmq JV1 Nlythuf exn Zswhsf stg Fghqvr: „Efs Wgzpq awh amqvmu uvgkigpfgp Dgfüthpku xkmr chxcpcxoyffyg wpf ydwauzrwalay mqvnikpmv, fpuaryyrz Uydaqkvud uvgjv uq bcjat qcy ezv ojkd…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Unser buchreport-Lock-Down-Angebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 31.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie sieht der Kunde der Zukunft aus?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Schweiz verhängt jetzt doch harten Lockdown  …mehr
  • Konditionenzoff zwischen Libri und Diogenes  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten