buchreport

Blanca Imboden steigt in die Bestsellerliste ein

„Blanca Imboden gehört zu den erfolgreichsten Schriftstellern der Schweiz. Das Feuilleton kennt sie nicht, ihre Fans lieben sie.“ Mit diesen Worten leitete die „Zeit“ Ende Mai ein ausführliches Porträt der Schweizer Schriftstellerin ein. Auch bei ihrem jüngsten Roman haben die Fans wieder zugegriffen: „Arosa“ (im Wörterseh Verlag erschienen) liegt im Mai neu auf Platz 3 in der Schweizer Bestsellerliste Belletristik, nur geschlagen von Martin Walker und Donna Leon. „Von Bären, Eichhörnchen und Mister 99 Prozent“ heißt der Untertitel des Buches über eine Autorin mit Schreibblockade, die von einem Hotel in Arosa ein Literaturstipendium erhält. Passenderweise lädt Imboden Ende des Monats zur „Buchtaufe“ ins Kulm-Hotel Arosa. Die ehemalige Sängerin, Sekretärin, redaktionelle Mitarbeiterin und Seilbahnführerin hat vor „Arosa“ in den vergangenen fünf Jahren neun Bücher geschrieben, auch sie waren Bestseller in der Schweiz.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Blanca Imboden steigt in die Bestsellerliste ein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*