buchreport

Von einem zum nächsten Finanzinvestor

Das frühere Direktkundengeschäft von Bertelsmann in Nordamerika hat einen neuen Eigentümer. Die Private Equity-Firma Najafi verkauft ihren mehrheitlichen Anteil an den Buch-, Film- und Musikclubs der Direct Brands an einen weiteren Finanzinvestor.
Die Direktkundengeschäfte mit bekannten Marken wie „Book-of-the-Month Club“ und „Columbia House“ wurden schon im 4. Quartal 2012 an die Firma Pride Tree Holdings veräußert, heißt es in einer Pressemitteilung.
Najafi hatte die Firma im Juli 2008 von Bertelsmann gekauft. Das damals noch unter dem Namen Direct Group North America agierende Unternehmen gilt als einer der größten Direktanbieter von Büchern, DVDs und Musik-Produkten in den USA und Kanada. Mehrere Mio Mitglieder nutzen die Katalog- und Online-Angebote der Clubs.
Weiterhin im Portfolio von Najafi sind die früheren DirectGroup-Ableger in Frankreich, die Bertelsmann 2011 verkaufte. Sie gehören nicht zum Deal mit Pride Tree.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Von einem zum nächsten Finanzinvestor"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • HDE-Gutachten: »2G-Regel im Einzelhandel ist verfassungswidrig«  …mehr
  • Genialokal: Stöbern in der virtuellen Winterwelt  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten